Beiträge von Actros

    Debrief Panther12

    Dieses Training hat wieder einmal deutlich aufgezeigt, da ist handlungsbedarf nötig, für mich bedeutet das weiter üben.

    Der Landeanflug war eine schöne Herausforderung, immer wieder gerne ILS ist ein tolles System. Deises mal allerdings war das ILS nicht auf sol Kurs,

    ich war 4 mn vor RWY36 und hab nach links abgedreht, wobwe ich dann vor Hammer32 ? geraten bin, im ACMI is das zu bestaunen.

    Das hätte für zwei Piloten tödlich enden können.

    Der zweite Anflug mit TACAN war dann soweit ok,

    Danke an alle die wieder dabei waren und ganz besonderen Dank an unseren TE bauer Dro16, Danke an Hunter, für deine bereitschaft uns voran zu treiben.


    Gruß, Actros

    Denk dran was wir besprochen haben, der Ordner wo der Falcon drin is sollte von alle Vierenscanner ausgeschlossen sein,

    ich würde die Basis Falcon40 mal dazu nemen, versuch das mal.

    Ich hab da mal irgendwo gelesen, win10 mag generell keine alte Software. Der Defender überprüft das.

    Gruß, Actros

    Allen voraus Taem Dagger u.BadCrow, 1. Platz :applaus::nummer1: Gratuliere :hutab:
    Actros u.Cupra, 2. Platz

    Na ja, wir haben Santa nicht wirklich gesehen ...:pilot:Aber diese wunderschönen ***** (Sterne) ... es gibt ihn tatsächlich !

    Er kommt also aus den hohen Norden. :santa:

    Danke an die Ersteller der TE und alle die dabei waren.


    Gruß, Actros

    Debrief "Sant-Race" Cyborg 2: 2Actros,Cupra

    Mein Auftrag an diesen Abend war eine Herausforderung, sollte ich doch tatsächlich als Lead fungieren :S ?( :huh: :hmmz: :patsch:

    Ok, in der Bar schnell einen doppelten Remy Martin 1738 Accord Royal Gegurgelt und weiter in den Briefingroom.

    Meine Docs. und Notizbbuch bereit gelegt. Dann auf der 2d Karte konnten Cupra u. ich uns dann austauschen und den Flugplan noch mal durchgehen. Bei etwaigen Emergencies Problem waren wir und einig, Mission abbruch und RTB.

    So ging es auch schon ins Pitt, der Ramp war reine Routiene und ich meldete "readdy for Taxi" Medung "Airborne"

    Wp2, 3, im Tiefflug soweit ich mir das zutraute dann durch ein mit S3 u. S11 bestückes Gebiet am Wp3 dann eine Brücke angepeilt und gefunden, sie sollte mit AGM65 zerstört werden. Im Target P. aufgeschaltet, konnte aber die Brüche im Wapen P. nicht finden.

    Die Maverick war Ready und Uncage. Habe den Angriff dann abgebrochen. Zu diesen Zeitpunkt hatte ich noch 2800 Full und wollte nachdem wir dann über Awacs keine verb. zum Tanker aufbauen konnten RTB gehen. Berechnung, noch 900 Full bei Homeplate.

    Das sollte reichen und wir sind dann in Seol mit ILS sicher gelandet.
    Cupra hat mich sehr unterstützt bei meiner schwierigen Aufgabe, danke dafür :sekt:

    Gruß, Actros



    Debrief CP 19.11.20

    Falcon 2 mit Hunter, Dagger, Joe, Actros


    So wie schon von Hunter gebrieft, es kam dann anders, der Plan konnte nicht umgesetzt werden.

    Für alle ist das kaum erfreulich. X/ ?( Ja, ich war viel zu spät runter ins Low Level, den Berg vor der Runnway unter mir

    hatte ich somit als Deckung verpatzt, dann Bomben raus und auf 180° rechts abgedreht. Dann wurde ich getroffen meine Viper kippte zur Seite richtung Boden,

    bevor ich noch aussteigen konnte, ... dieser feurige Knall, der eigentlich hätte nicht sein brauchen. +
    Mein Merksatz: Gelände ausnutzen !


    Danke an alle die in der Planung und Umsetzung dabei waren. :thumbup:


    Gruß, Actros

    Beast Flight 4 Debrief.

    War einfach klasse, Briefing trotz kleine Probleme gut gelaufen.

    Im Zielgbiet angekommen, Wappens free, die beiden eingetellten Ziele Stp. 12 und 13 waren im TP zu erkennen und ich habe dann den ersten Zil 131 aufgeschaltet,

    konnte aber die Aufschaltung nicht halten, im zweiten Run fand ich bewegliche Ziele und auch diese habe ich nicht getroffen.

    Anmerkung: Die Zil 131 sind 3 Achser Transport Lkw mit verschiedenen Aufbauten. Die Standen unmittelbar nebeneinander.

    Hier hätte ich GPS nutzen können, Stp. 12 u. 13 nacheinander. Eine Bombe hätte bestimmt auch beide Lkw zerstört.

    Dann ging es endlich nach Kunsan, wenigstens die Viper wieder heil abstellen.

    Meine Ausbilder haben betsimmt gemerkt wie sauer ich war X( ... Danke für eure Geduld ?(


    Gruß, Actros

    Glückwunsch Bflat, :party:

    hab dich als guten Lead kennen gelernt, ist doch schön wenn zeiwei alte Säcke sich im Pitt beschnüffeln können.

    wenn es dau diese Basis weiter geht dann kann ich bestimmt bald dein Lead sein, das wird lustig. :S:winki:


    Gruß, Actros

    Dieses Training gegen Luftziele war für mich ein tolles Erlebnis.

    Konnte dabei sein und beobachten wie mich mein Lead Hunter aus einer lebensgefährlichen Lage befreit hat.

    Die generischen Luftziele konnte ich lediglich im RWR sehen aber nicht im FCR. Hier fehlt es an Kenntnis. "Bedienungselemente Luftkampf"

    Danke an alle die dabei waren, immer wieder sehr gerne. :thumbup::)


    Gruß, Actros

    Debrief Satan63

    Der Ramp verlief mit einem Overhead der Nr.2 ... dieses Problem konnte nicht gelöst werden und der Pilot mußte den Falcon verlassen. 1 u. 3 konnten dann aufsteigen um dann bei Wp. 5 ins Holding zu gehen. Dann die Waffenfreigabe unsere zugewiesenen Ziele waren schon auf der 2d Karte gesetzt, mein Lead und ich lösten uns und gingen jeweils in Abschußposition, meine GBU 31.3 B ging nicht raus X/?(X( .... die Stromzufuhr war noch off, schwerer Fehler meinerseits.:strafe:Zudem war ich im absoluten Gefahrenbereich massiever Abwehrstellungen die zum Glück nicht mehr activ waren, konnte aber zu diesen Zeitpunkt nicht sicher sein. :ohno:

    Mein Lead schickte mich nach Absprache der Leitstelle in die zwite Runde das Ziel zu bekäpfen die Bomben lösten sich und verfehlten das Ziel.

    Die Landung kritsch, ging dann ins Break. Hier habe ich meine Meldungen falsch oder nicht abgesetzt. :strafe:

    Anmerkung: Meine GBU 31.3 B ging nicht raus, hier hätte ich reagieren müssen um mit 180 ° abzudrehen aus den Gefahrenbereich.

    Danke an den ersteller der TE und alle die dabei waren.


    Gruß, Actros

    Debrief Cobra12

    Meinen Ramp habe ich ein wenig vermasselt, konnte aber den versachten Fehler finden, EPU/GEN TEST switsch zurück auf off und der Fehler war behoben.

    Der Start wurde dann mit 10 sec. Verzögerung zum Lead (Anvil) zur Sicherheit wegen Seitenwind angewiesen. Die Anwendung des AA Tacan wurde noch mal erläutert und umgesetzt, ebenso durfte ich noch einige Tipps Zur Formation aufnehmen. Wir wollten noch an den Tanker doch der war nicht zu finden, also hies es RTW.

    Wegen Nebel wurde ILS activiert und es ging in Trail Landeanflug, 2mn vor der Runway sah ich die 1 viel zu nah vor mir und ich war zu schnell,

    gab dann ein Break durch und versuchte erneut die Piste zu finden, ILS hatte die Daten verloren und dann bin ich Richtung Stp .9 und ILS ging wieder an.

    So konnte ich dann sicher Landen.

    Beiwort: Danke an mein Lead, es war ein tolles Erlebniss. Danke an Brig.Gen Dro16 der die TE erstellte und danke alle die dabei waren.


    Gruß, Actros