Beiträge von Stingray

    Welcome Joe,


    auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen. Wenn du langfristigen fliegerischen Enthusiasmus mitbringst dann ist ein Online Squadron genau das Richtige. Wie Keule schon schrieb, ist es wichtig, Engagement zu zeigen und dran zu bleiben. Geboten wird viel, das Gefühl in einer "echten" Hot Mission mit vielen anderen Piloten koordiniert unterwegs zu sein, ist wahrlich unbeschreiblich!


    Die ersten Schritte sind schnell gesetzt...


    stingray

    Hallo


    @ Actros: Die Leading Edge Flaps, also die Klappen vorn haben natürlich einen massiven Einfluss auf die Aerodynamik. Im Handbuch gibt es einen kurzen Abriss darüber, was das FLCS so macht in der jeweiligen Situation. Es verhält sich im Landeanflug anders als im Reiseflug (LG Gains). Dieselbe Symptomatik beim Auftanken. Kurz gesagt: im LG wird der Pitch konstant gehalten, während sonst die G Zahl konstant gehalten werden. D.h. der LEF Lock wirkt sich hier natürlich anders aus …


    ad Fehlermanagement im Allgemeinen pflichte ich Dro/ Cupra bei: Ein konsequentes Abarbeiten des Fehlers ist Pflicht und nicht Addon. Die Checklisten gibt es, wir müssen sie auch nicht auswendig können. Aber unter Zuhilfenahme seines Flights wäre es jederzeit möglich die Fehler abzuarbeiten. Ob man dann nach Hause fliegt oder fortsetzt im Sinne der Mission ist an dieser Stelle zweitrangig. Aber der Fehler muss bedient und v.a. seine Auswirkung bekannt und verstanden sein!


    @ Dro: Dein Fehler heisst konkret: Du kannst keine TF Operations mehr durchführen. Der Rest ist Sache der Maintenance ;)

    Das Abarbeiten ist 2-stufig: zum Caution Light (Achtung Unterscheidung Warning zu Caution!) steht in der Checkliste "mittels F-ACK quittieren". Wir erinnern uns: Das behebt den Fehler nicht, sondern quittiert nur das Caution Light und gibt den Fehler bzw, durch mehrmaliges Drücken die Fehler im PFL-D aus.


    Diesen PFL Entry hat Dro eh oben wiedergegeben: NVP COMM FAIL. Interessant ist jedenfalls, dass aus der Hauptfehlerkategorie "AV" angegeben ist, also ein Avionikfehler und kein "FLCS" Fehler. Damit hat man schon mal gute Voraussetzungen, dass "nur" ein Avioniksystem ausgefallen ist und nicht das wichtige FLCS. Ein Konsultieren der PFL zeigt also mehrere Auslöser. RALT ist zu prüfen. Wenn OK ist es was anderes und TFR kann nicht bedient werden. Also den RALT Switch sollte man prüfen! Den RALT BIT sollte man mMn über die Testseite im MFD dann prüfen können (das habe ich jetzt aber nicht selbst probiert).


    lg

    stingray

    AFR vom Cyborg Flight - A/A Teile


    Da war der Stingray gleich mal wieder Lead eines 4-ships. Hätte er letzte Woche mal lieber den Mund nicht so voll genommen ;( :P 8o


    Primär galt es Teambuilding zu betreiben - das Team: BadCrow, Keule, Caesar - und Stingray. Der letzte gemeinsame Flug liegt 4 Monate zurück... :whistling:


    Nach gutem Startup/Ramp/TO ging es dann weiter. Ehrlicherweise offenbarte sich bereits an dieser Stelle die aus meiner Sicht größte Schwäche dieses Flugs: Die Formation. Wir waren durchwegs in keiner guten 4-ship Formation, einzig die Elementformation war akzeptabel. Gentlemen, hieran müssen wir (wieder) arbeiten, denn das ging schon deutlich besser. :S


    Wir wussten gleich zu Beginn: Der Sprit wird knapp, wenige Engagements waren möglich. Aufgrund der Lage der Tanker war das Auftanken am Weg retour gesetzt - als Pflicht und nicht als Kür. So begaben wir uns Zielgebiet und harrten der Dinge. Harren war dann das 2. Stichwort, weil es passierte recht wenig.


    Hier ein kleines Abschweifen: Ein Sweep - und so waren wir getasked - ist ein Leerfegen des Luftraums. Es gibt 1) keine Unterscheidung in no/low/high threat und 2) kein Verharren. Beides war aber angesagt. Aber der Reihe nach.


    Nach einiger Zeit kamen dann die ersten Gegner, ein 2-ship. Hier zeigte sich dann die Stärke. Im 2-ship, aber später auch im 4-ship stark zerlegten wir den Gegner. Danach kam sehr sehr sehr sehr lange nichts. Einige üblicherweise no und ein paar low threats querten. Da wir grundsätzlich unseren Weg fortsetzen (und dies recht langsam) und kurz vorm Ende waren, griffen dann Caesar und ich die IL an, befehligten Keule und BadCrow zum Angriff auf Mig17, um wenigstens ein wenig das Zusammenspiel der Kräfte zu üben. Es war - auf gut alt österreichisch - a wengerl zach, die Partie.


    Doch dann sollte mehr passieren. Die Sus näherten sich, elegant und charmant wurden sie auf den Schirm gehängt. Caesar vermeldete dann Low Fuel und wir waren am Ende des Sweeps angekommen - eigentlich perfekt, denn jetzt kam ja das Tanken... bloß... ohne Tanker - erraten: a wengerl zach 8|X/:eeeek:


    Der wurde vom wem auch immer wohl abgeschossen. Den Kampf hatten wir nicht mitbekommen, Ziri vermeldete Mig29. (Nota Bene außerhalb der SWEEP Area). Aber egal: Die Tankerjungs mussten gerächt werden. Auch Caesar mit low fuel beteiligte sich 8) Die taktischen Kenntnisse der Gegner ließen etwas zu wünschen übrig: Sie versuchten einen halbseidenen Split und wurden erwartungsgemäß von uns erledigt. Good Job Gentlemen.


    Angesichts des Treibstoffthemas suchten wir einen realistisch nahen Alternate und begleiteten natürlich Caesar. Angesichts der dann verstrichenen Zeit, beschlossen wir ein full-stop-landing.


    In Summe ein guter Einsatz, die Kräfte wieder mal zusammen. Der Trainingsansatz klar: Formation, Formation und nochmals Formation, jeweils gepaart mit dem herauslösen im taktischen Zugriff. Das sollte aber kein Thema sein, dass wir uns hier wieder einschwingen :thumbup:

    Hat sehr viel Spaß gemacht - danke an die Routiniers und die guten Luftkämpfe.


    Missionstechnisch müssten wir uns nochmals die Timings der Gegner ansehen und auch die Locations. Wir waren in der Sweep Area exakt on TOS. Dennoch glaube ich nicht, dass dies dein gewünschter Gegnereffekt war, Dro. Vielleicht sollten wir auch unseren Task als DCA auslegen, dann eliminieren wir wenigsten die Angriffe auf no-threats. :vinsent:


    CU soon

    stingray

    Hallo zusammen,


    leider ein wenig verspätet, da beruflich eingespannt noch meine Ergänzung. Danke an meinen Lead Keule, der meine Abstinenz durch ein wohl präpariertes Briefing ausglich und mich ins Theater einwies. :thumbup:


    Auch on air fühlte ich mich gut aufgehoben und konnte mich somit voll aufs Fliegerische konzentrieren, Aviate, Navigate, Communicate --> Operate.


    Meine Schiffssuche gestaltete sich interessant, da ich eben einen sehr dicken Boppel bemerkte, der sich rasch bewegte. Dieser stellte definitiv kein Artefakt dar, kam auch nach mehrmaligen Ausschalten/ Wiedereinschalten des Radars. Er bewegte sich in der Tat sehr rasch und bevor wir in Sichtweite (TGP) kamen, wurden meine zu Boden gerichteten Sensoren zurück an den Himmel gepinnt - Keule vermeldete Migs und Sekunden darauf R-77 Beschuss. 8|


    Ich war vollkommen von der Rolle, hatten wir doch eine reine Aufklärungsmission vor uns :huh: Um Doppelbeschuss zu vermeiden, lockte ich zunächst die 2. gegnerische Maschine und erkundigte mich bei Keule, ob er schon Fox-3 gegangen war. Nachdem mein Lead zu diesem Zeitpunkt allerdings schwerst beschäftigt war, diversen R-77 davonzukommen, entschied ich mich wenig drauf, einfach mal beide zu beharken. On Air kam mir die Zeit schon sehr kritisch und wie eine Ewigkeit vor. Das ACMI zeigte dann, dass 15 Sekunden vergangen waren - dies bedingt durch die Absprache, denn sonst wär wohl noch mehr drin gewesen. Der Abstand ist auch als kritisch zu beschreiben und nur die Reaktionsfähigkeit von Keule gedankt, überlebte er auch den Beschuss. Dat war ne knappe Sach' 8o Aber: You are as good as your last Training :thumbup::thumbup:


    Danke für diesen guten Einstieg - vor allem hier auch an die Storyline, die ich sehr wohl auch in meiner berufsbedingten Auszeit aktiv verfolgte und die gute Aufbereitung des Abends.


    mucho gusto :saint:

    stingray

    Naja, mein Problem ist, dass ich einen GraKa Treiber für meine ururururalte 2.Karte habe, der unter Windoof10 nicht mehr funzt. Damit müsste ich die Karte umrüsten mit all den Problemen, die da dann so einhergehen.


    Ich lass es erstmal ;)


    stingray

    Col Sir,


    herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Zahl. Würde mir in den letzten Wochen auch mehr Pit wünschen, aber das geht grad nicht. Hoffentlich geht es im Dezember wieder!


    6000 ist eine stolze Zahl! Ad Multos!


    stingray

    Hallo Cheffe,


    ich kann noch nichts fixes zusagen. Es ist in der Familie (für mich weiter entfernt) zu einem Todesfall gekommen und ich bin Di nachmittag eingebunden. Sollte ich es rechtzeitig schaffen, gerne. Das weiß ich aber erst um 1830LOC.


    stingray