Beiträge von Dro16

    Auswertung ACMI


    SP: Verlust von Panther71 (DEAD): Maj Sneakpeek




    Ergänzend dazu ein Auszug aus dem Debrief-File:


    Event Russia Flap Lid destroyed by Kiwi at 18:52:51 :thumbup:

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:52:57

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:52:58

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:52:59

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:09

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:09

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:09

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:10

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:28

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:29

    Event 14.5mm KPV launched at Sneakpeek 18:53:30

    Event Sneakpeek ejected at 18:53:56 =O


    Mögliche Verursacher



    Gruß

    Dro16

    Kurzbericht des C/O zum Training 07. Juli 2020


    Die Überschrift (Fazit) könnte lauten: "Klein, aber fein, fordernd, abwechslungs- und erfolgreich... wir hatten Spaß!"


    Ausbildung in den Klassen


    - DEAD: Kampf gegen SA-10 Stellungen

    - Strike: Einsatz von Wind Corrected Munitions Dispenser or "WCMD" gegen SCUD-/TankBtl


    SLOTS

    - Panther7 (DEAD): Sneakpeek, Kiwi, Opasi

    - Mako4: Cupra, TheWitch

    - Jackal3: Hunter, Actros

    - Viper5: Dro16, Bluebird


    Eine Kurzeinweisung durch Cupra in das Händling der "Wick-Mid" eröffnete den Flugabend. Klasse Ausführung, vielen Dank! :thumbup:


    In den sich anschl. 2 Std. gab es eine Fülle an Aufträgen abzuarbeiten.

    - Intensives Flightbriefing

    - Ramp, Taxi (war eine Menge los auf dem Platz)

    - ROA-Departure

    - Koordination der Angriffszeiten

    - Waffeneinsatz

    - AAR

    - ILS-Approach auf KALIXFORS AB

    - Debriefing


    Als Besonderheit sei der "Eject" von Sneakpeek" erwähnt, die Gründe werde zurzeit noch eruiert. Sein Flight mit Kiwi und Cupra sprachen von Triebwerksproblemen (Flameout). Fast vergessen, das Debrief-File zeigt einen "Eject" von Opasi auf der Rwy. an.... =O


    Gentlemen, mir hat es Spaß gemacht! Ich erachte das Ausbildungsziel als erreicht". Für mich, diese Waffe ist der CBU-87 immer vorzuziehen, der ILS-Anflug muss ich noch einmal angehen....


    Danke!


    SUMMARY


    Mission Name: WICK-MID_070720

    Mission Type: AI

    Flight Unique Id: Viper5

    Ac type: F-16CM-52, 2 Ship Flight

    Contry: NATO Task Force "Aurora Borealis"

    AG-Loadout: 4xCBU-103/B


    FLIGHT EVENTS


    WP6

    Event Russia Scud-B destroyed by Bluebird at 18:29:14

    Event Russia Scud-B destroyed by Bluebird at 18:29:14

    Event Russia Scud-B destroyed by Dro16 at 18:30:13

    Event Russia Scud-B destroyed by Dro16 at 18:30:13

    Event Russia Scud-B destroyed by Bluebird at 18:32:17

    Event Russia Scud-B destroyed by Bluebird at 18:32:17

    Event Russia KrAz T 255B destroyed by Dro16 at 18:34:22

    Event Russia KrAz T 255B destroyed by Dro16 at 18:34:22

    ------------------------------------------------------------------------------------

    WP8

    Event Russia Dock Crane destroyed by Dro16 at 18:38:54

    Event Russia Dock Crane destroyed by Dro16 at 18:38:54

    Event Russia T-62 destroyed by Dro16 at 18:38:54

    Event Russia T-62 destroyed by Dro16 at 18:38:54

    Event Russia PT-76 destroyed by Bluebird at 18:39:23

    Event Russia PT-76 destroyed by Bluebird at 18:39:23

    Event Russia T-62 destroyed by Dro16 at 18:44:32

    Event Russia ZIL-131 destroyed by Dro16 at 18:44:32

    Event Russia ZIL-131 destroyed by Dro16 at 18:44:32

    Event Russia T-62 destroyed by Dro16 at 18:44:32


    Gesamt:

    LtCol Bluebird: 6 AG-Kills

    Col Dro16: 12 AG-Kills


    Das „Main-Target“, 1956th MissileBtl (SCUD), verfügt noch über einen (1) einsatzbereiten Launcher!

    Auftrag… fast erfüllt!


    Der Angriff auf das TankBtl (T-62) wurde aufgrund noch vorhandener Waffen durchgeführt. Immerhin konnten wir einige Panzer (T-62 und PT-76) und Lkw´s zerstören!


    Flugzeit: 2 Std. (17:39Z-19:40Z)


    Bluebird, good job! I:thumbup::thumbup:

    Ich klammere hierbei das pers. Fuelmanagement aus! Die außerplanmäßige „Zwischenlandung“ auf VIDSEL AB zum Hot-Pit hat ja noch funktioniert!


    Gruß

    Dro16


    ANLAGE


    Gesamtstatistik

    Frage an Cupra, ein AA-Kill? Wie, wo, warum....?

    ERGÄNZUNG Panther 7 (DEAD)


    hier: Flugweg



    - Flight wird als 3-ship gesetzt

    - Tanker, Copper 7 (KC-10) nähe Einsatzraum. Sicherung (HAVCAP) durch Vapor 1 (2-ship Rafale C). WP 8 ist zum geplanten AAR vorgesehen, somit ist U-13 für Texaco4 gesetzt.


    Auftrag:

    Den Angriffsteilen voraus zur Aufklärung der AO. Anschl. Bekämpfung die beiden SA-10 Stellungen (WP6/7) östlich des Gulf of Bothnia.


    Good Luck!


    Der C/O


    ERGÄNZUNG


    Maj Slick nimmt nicht teil. Der Flight Plasma1 wird in den Status "canceled" verschoben, somit wird Capt Opasi die No. 3 im DEAD.

    Servus Sneakpeek!


    Tolle Geschichte, tolles Werk! :thumbup:


    Ich hoffe der Familie Cester geht es gut!


    Wie sieht denn sein "aktuelles" Leben aus, hat er keine Luste mehr den Stick in die Hand zu nehmen?


    Gruß

    Dro16

    ?thumbnail=original


    Ergänzende Informationen


    AUSGANGSLAGE


    Opposing Forces (OPFOR) verstärken ihre Kräfte westlich des "Gulf of Bothnia". Mit Schwerpunkt werden weitreichende Raketensysteme vom Typ SCUD-B und Kampfpanzer vom Typ T-62 über die Flugplätze FALLFORS, PITEA, KALLAX, sowie über den Hafen von LULEA zugeführt.



    AUFTRAG


    1. 1st GW greift mit A2G-Kräften die Nachschubbasen an. Schwerpunkte sind die SCUD-Launcher und Kampfpanzer. Dabei kommt es darauf an, dass der Angriff im Flight zeitgleich erfolgt. Erfahrungen zeigen, die gegnerischen Truppen führen einen sofortigen Stellungswechsel nach Angriffsbeginn durch - werden somit zu "Moving"! Die AAA-Area nördlich der AO gilt es zu beachten, der RECON gibt keinen Hinweis auf diese KS-12/19 Bedrohungen... bis zu 28.000 ft Höhe zeigen die 100mm-Geschosse Wirkung!


    2. DEAD-Kräfte

    - Klären zunächst den Einsatzraum der Attacker auf, SP: Mobile SAM-Systeme, Bedrohungen!

    - Zerstören dann die zwei aufgeklärten S300-P. Die nördliche "Grumble" steht in der Nähe eines Atomkraftwerks (MEDSARVI), es gilt Kollateralschäden zu vermeiden!!


    Weitere SAM-Systeme (moving) vom Typ SA-4/6 sind östlich des Gulf of Bothnia aufgeklärt worden, genaue Position: "unknown"! Die Flugplätze OULU und RAAHE-PATTIJOKI sind aktiv, Belegung mit MiG-19/21.


    Loadout:

    - CBU-103/104/105 gem. Lead und Aufgabenstellung


    Weather-Forecast:

    - Situation: FAIR, BCMG POOR (approx. 19:00Z), Piloten stellen sich auf einen ILS-Approach auf die Rwy. 36 ein!

    - Temp.: 17°C

    - Wind: 040°, 10 - 15 kts

    - Cloud Base: 10.000 ft MSL

    - Sunset: Midsummer


    Slots: Package 2, F-16CM-52

    1. Mako 4: Cupra, TheWitch, Angriffsziel SP: WP 5


    2. Jackal 3: Hunter, Actros, Angriffsziel SP: WP 7


    3. Plasma 1: Opasi, Slick (Zusage?), Angriffsziel SP: WP 8  (Ä)


    4. Viper 5: Dro16, Bluebird - Angriffsziel: SP WP6


    5. Panther 7: Sneakpeek, Kiwi, Opasi - Angriffsziel SP: 2x Langstrecken-Boden-Luft-Lenkwaffensysteme vom Typ SA-10 (Ä)


    Lead stellen ein AAR sicher. Mako 4, Plasma 1 und Panther 7 mit Texaco 4. Jackal 3 und Viper 5 mit Texaco 29.


    Good Luck!


    Der C/O


    ANLAGE

    - Einsatzskizze, Flugweg "Attacker"

    Dateien

    Gentlemen!


    Schwerpunkt des Trainings, dies in Vorbereitung auf einen kommenden Auftrag:


    "WICK-MID"

    (Wind Corrected Munitions Dispenser or WCMD)




    CBU-103/104/105


    Teams:


    1. Cupra, TheWitch

    2. Hunter, Actros

    3. Opasi, Slick (irgendwo gab es eine Zusage...)

    4. Dro16, Bluebird

    5. n/n

    Keine Fighter, kein SEAD... :/


    Infomaterial gem. Anlage!


    Cupra

    Bitte vorab eine kurze Einweisung in die "Besonderheiten" dieser Waffen durchführen.


    Der C/O



    Servus!


    Am gestrigen Abend wurde ich Opfer einer bis 28.000 ft Höhe reichenden AAA, hier im Debriefing mit KS-19 (100 mm) angegeben.


    Neben einer Vielzahl an Schäden und Fehlfunktionen, ereilte mich beim Rückflug die Warnung im HUD: "Trapped Fuel".


    Zu dieser Zeit waren die Zusatztanks "empty", ein Leck im Treibstoffsystem nicht erkennbar, der Fuelstate lag bei ca. 6000 lbs. Alles schien "normal"...

    Mein Eindruck, die Maschine verlagerte den Schwerpunkt in der Längsachse und begann zu "wippen". Ich dachte immer, das Triebwerk geht irgendwann mal aus...


    Ich durchforste jetzt alle Unterlagen zu diesem Problem und möchte mal alles zusammentragen was dazu bekannt ist.


    Die Checkliste zur Abarbeitung des Fehlers ist im EFB vorhanden und bekannt.


    So bin ich auf folgende Aussagen gestoßen, welche diesen Fehler auslösen:


    1. FUEL QTY SEL knob in norm

    2. Air refueling has not occured within previouse 30-90 secounds.

    3. Fuselage fuel has been at least 500 pounds less than fuselage capacity for 30 secs.

    4. Total fuel has been at lest 500 pounds greater than fuselage fuel for 30 seconds.

    5. Fuel flow has been less than 18000 pph for 30 seconds.


    Wer kennt sich aus, hat Erfahrungen?


    Thx!


    Gruß
    Dro16



    Als Anlage die überarbeitete TE vom Dienstag, falls eine Grundlage gebraucht wird.


    Improved weather, Targets are moving...


    Viel Erfolg!


    Gruß

    Dro16

    Dateien

    Ein Anmerkung noch zur Anlage.


    Sehe ich den Tankvorgang (s.o.) mit "Master Arm/Radar ON und im AA-Mode? ;)


    Der C/O

    Bilder

    • Tanker1.JPG

    Ein interessanter Beitrag bei den Dragons zum Thema: "Triebwerksprobleme beim Rampstart"


    Stichwort: Überwachung Öldruck


    LINK


    Eine "Gesetzmäßigkeit" steht allerdings noch aus...


    Gruß

    Dro16