VR Optimierung

  • Hi Leute,

    Wollte mal für all jene die auch mal ins Virtuelle Cockpit steigen nen kleinen VR Optimierungs Guide da lassen um die FPS zu erhöhen und gleichzeitig die Visuelle Qualität auf ein Optimum zu steigern. Hab viel rumprobiert und folgende Punkte haben mir am meisten gebracht.

    Hier kann man sich nen VR Shader für DCS downloaden:

    https://forums.eagle.ru/topic/257795-vr-...-texture-fixes/

    Ich nutze die IC Pass Version (Integrity Check) da ich hauptsächlich Multiplayer unterwegs bin auf öffentlichen Servern und diese Version den Integrity Check besteht. Wer nur auf privaten Servern (sowie jenen ohne IC Pass) oder offline fliegt kann gern auch andere Versionen nehmen die noch stärker in die optimierung eingreifen und so eventuell noch mehr FPS erlauben.

    Die Datei gehört dann ins Game Verzeichnis von DCS, bei mir unter DCS World OpenBeta\Bazar\shaders (am besten die datei vorher kopieren und ein Backup davon machen) einfach alles überschreiben.

    Beim nächsten Start von DCS werden die neuen Shaders kompiliert, das kann bis zu 10 minuten dauern also nicht wundern warum es so lange lädt.

    Nachdem dass abgeschlossen ist fällt schon mal auf dass das Fenster in dem DCS VR jetzt läuft nur noch den Bereich am Bildschirm zeigt der auch in der Maske selbst zu sehen ist und nicht mehr unnötig den Teil des Bildes rendert und darstellt den man mit der Maske eh nicht sieht. Sollte die Standard Einstellung der Maskengröße nicht passen (man also schwarze Ränder sieht die nicht das Ende des Sichtbereichs der Brille sind) kann man dies wie folgt einstellen:

    Geht wieder ins Hauptverzeichnis von DCS unter Bazar\shaders\deffered\ und öffnet die datei _HMD.hlsl mit Notepad++

    Dort unter define Masksize den Wert beliebig ändern. Standarmäßig ist dort 0,525 eingestellt was für die VIVE optimiert ist. 0,600 wäre für die RIFT optimal. Alle anderen können Werte zwischen 0,600-0,680 testen (ich habe eine WMR von Acer101 da hab ich 0,63 eingestellt)

    Als nächstes sollte man den Hot Plug abstellen. Diese Option findet man in Game unter Einstellungen und Controller ganz unten rechts der vorletzte Button. Hot Plug scannt den Computer in kurzen Intervallen ob ein neues Steuergerät an oder abgesteckt wurde. Dies kann zu Mirko Rucklern führen.

    Dann den Windows Game Mode deaktivieren. Unter Windows 10 einfach auf Start drücken und Game Mode eingeben. In dem Fenster dann auf Deaktivieren klicken. Der Game Mode versucht DCS zu optimieren was ebenfalls zu Leistungseinbußen führen kann. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich die XBox Game Bar deaktivieren, die Einstellung dazu findet man Links in den Auswahlmenüs gleich als 1. Jedes Programm welches im Hintergrund läuft und versucht DCS zu optimieren ist eines zuviel :)

    Als nächstes sollte man Game DVR deaktivieren. Dazu kann man folgende Datei runterladen:

    https://drive.google.com/file/d/1baftisL...8OtIq9IVoK/view

    Es wird in der Registry der Game DVR Modus abgestellt welcher ebenfalls die Leistung von DCS und anderen Spielen negativ beeinflußen kann.

    Als letztes noch die Vollbild Optimierung von Windows 10 ausmachen. Dazu einfach auf die Desktop Verknüpfung oder im Spieleverzeichnis auf DCS.exe rechtsklicken und Eigenschaften klicken. Dann unter Kompatiblität die Fullscreen Optimierung deaktivieren.


    Außerdem sollte man darauf achten dass die NVIDIA Systemsteuerung nicht die Game Einstellungen overruled, wenn man dort zb eingestellt hat das jedes Spiel mit maximalen Filtern und höchster Auflösung gestartet wird, egal was in den Einstellungen des Spiels steht, würde sich das auch negativ auf die FPS auswirken.

    Das wars soweit. Jetzt kann man noch die Grafikeinstellungen im Game selbst anpassen. Das überlasse ich jedem selbst da dies dann wieder vom System abhängig ist. Was man auf jedenfall machen kann ist RADIUS LADEN soweit wie möglich aufdrehen. Wer minimum 16 GB RAM oder mehr hat kann dies getrost voll aufdrehen. So wird ein Riesen Teil der Karte vorgeladen und in den Memory abgelegt. Zivilen Verkehr kann man auf niedrig setzen. DIese generierten Autos auf den Straßen sehen nett aus, fressen aber immens viel CPU Leistung. Globale Cockpitbeleuchtung frisst viel FPS, kann man getrost drauf verzichten. Schatten können auch auf Flach gestellt werden, ist optisch kein großer Unterschied aber auch hier FPS technisch hilfreich. Gras und Büsche braucht man nicht über 500 aufdrehen, sieht trotzdem gut aus. In dieser Einstellung hab ich zb MSAA auf 2, Anisotropefilterung auf 4, SSAA hab ich aus. Texture auf High, Terrain auf Low, Distanz auf Medium (weit bringt nicht wirklich was von der Sichtweite her, frisst aber viel FPS) Wasser auch auf Medium (DCS baut seine Welt in Layers auf wo auf der gesamten MAP Wasser dargestellt wird auch wenn dort keines ist. 1. Layer ist immer Wasser dann kommt das Land darüber, merkt man eventuell wenn man in ein Spiel einsteigt dass man zuerst immer am Wasser steht bevor Land in Sicht kommt :) ) Shadow reicht eigentlich auch auf Medium um gut auszusehen. Die anderen Spielerein wie Linsen effekte, bloom, usw hab ich auf aus. Spiegeln fressen auch viel FPS und bringen eigentlich recht wenig, also aus :) Die Displays hab ich auf 1024 jedes Bild. Somit werden die MFD´s im Pit alle auf der höchst möglichen Auflösung abgespielt. Erleichtert das ablesen. Außerdem sollte man VSYNC im VR Betrieb abstellen. Die Brille sollte ihre eigene Synchronisation besitzen. bzw testet es einfach.


    Im VR Reiter dann noch die letzte Option MSAA Bereich auf seine Masekngröße ändern dann wird nur der Bereich im Zentrum (dem sogenannten Sweetspot der Brille) mit MSAA geglättet. Pixeldichte hat auch einen riesen Einfluß auf die FPS aber gleichzeitig auch den größten auf die Bildschärfe. Je höher das Headset auflöst desto Höher kann die Pixeldichte eingestellt werden desto schärfer sieht das Bild dann aus. Bei zuniedriger Pixeldichte wird das Bild gedownsampeld (erhöht die FPS aber sieht nicht mehr so gut aus) Ich könnte zb bei meiner VR Brille 1,4-1,6 einstellen aber belasse es bei 1,3 da hier jeder schritt das Bild zwar schöner macht aber gleichzeitg auch die FPS in den Keller gehen. Muss jeder für sich testen und einen Kompromiss finden zwischen Leistung und Blickfang. Hier bekomm ich ne FPS von 40-45 im Durchschnitt (mit Peaks bis 60 aber nie unter 30) im Multiplayer.

    Für STEAM VR Nutzer gibts noch eine weitere optimierungs Möglichkeit. Man kann die Pixeldichte im DCS VR Menü auf 0,5 stellen und Steam VR dann selbst das Bild hochskalieren lassen. Dazu muss man während DCS läuft ins Steam VR Menü rein und dort dann unter Videoeinstellungen, Anwendungsgesteuert DCS auswählen und das Bild manuell auf 500% hochskalieren. Dann DCS neu starten und man sollte im Vergleich zu der höheren Pixeldichte Einstellung das selbe Resultat aber ca 20% mehr FPS haben. Hier kann man sich natürlich auch etwas spielen um seinen Sweet Spot zu finden. Meine Einstellung aktuell ist Pixeldichte 0,6 und 500% upskaling by Steam VR. Hab damit MSAA x4 und Anisotropische Filterung auf 8x und bekomme damit eine durchschnitts FPS von 45-50 im Multiplayer.

    Ich denke dass einige (nicht VR spezifische) Optionen auch auf BMS positiven Einfluss auf die FPS haben könnten.

    lg

    Mad Max