Beiträge von Corran

    Der Stingray schaffts auch immer, uns im Debrief recht gut ausschauen zu lassen - im direkten ACMI-Debrief nach einem Flight gehen wir durchaus sehr (selbst)-kritisch mit den Manövern und dergleichen um.

    Um's kurz zu sagen: Macht richtig Bock mit der Truppe!



    Und Glückwunsch den Jubiliaren :)

    BadCrow bei der momentanen Rabatt-Situation kostet die Advanced-Variante gerade knapp 8 € mehr - 22,17 im Vergleich zu 14,97.

    Interesse?


    TacView Standard

    • ...


    TacView Advanced

    • Corran
    • Tomahawk
    • Bflat
    • Sneakpeek
    • Yankee
    • Numsi
    • BadCrow
    • Hightower

    super!


    Damit ergibt sich folgender Zwischenstand an Bestellenden:

    TacView Standard

    • ...


    TacView Advanced

    • Corran
    • Tomahawk
    • Bflat
    • Sneakpeek
    • Yankee
    • Numsi

    Nabend zusammen,


    letzter Aufruf TacView :)

    Nach Recherche in dem älteren Thread (TacView-Key) möchte ich hier mit namentlicher Erwähnung folgende Kameraden einladen, sich gerne noch anzuschließen: Actros   Anvil   Toschi   Dagger   Bluebird   Numsi   Slick   Popy  

    Bitte seht's mir nach, falls ich euch fälschlicherweise erwähnt habe, so ganz steige ich durch die Bestandsaufname in o.a. Thread nicht durch :D


    Das Angebot läuft bis Dienstag, ich werde morgen die finale Anfrage stellen.

    LG
    Corran

    Evtl. kann man ja durch den Mengen-Rabatt noch zusätzlich was sparen.
    Das ist womöglich neben denjenigen die noch keine Lizenz haben (so wie ich) auch für jene interessant, die aktuell zb. Hunters Lizenz "unter der Hand" nutzen und den Entwickler für seine Arbeit fair entlohnen will ;)


    Daher hier der Aufruf (ich weiß nicht wie man eine offizielle Umfrage erstellt oder ich habe keine Berechtigung dazu):

    Wer eine Lizenz von TacView möchte, möge bitte im weiteren Verlauf die Liste die ich hiermit starte, ergänzen (einfach kopieren, einfügen und den eigenen Namen entsprechend anhängen).

    Ich würde vorschlagen, hier bis zum 03. Januar laufen zu lassen und dann die Anfrage an den Entwickler von TacView richten.


    Vorab hier der Link zum Beitrag von Dro/ Stingray zwecks Versions-Vergleich auf unseren Use Case bezogen: Ergebnisse aus dem Staffelkonzil: NOTAMs


    TacView Standard

    • ...


    TacView Advanced

    • Corran
    • ...

    Bedeutet, der Tankvorgang, zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen, lief bereits 18 Minuten!


    Ich muss davon ausgehen, dass ein 2-ship im Status "CR" einen solchen Vorgang in max. 10 min durchführt!


    Wenn nicht, ist üben angesagt!

    Unfassbar, wie schnell diese 18 Minuten vergangen sind! Üben ist das Stichwort, wäre auch zu leicht, wenn nach dreijähriger Abwesenheit alles rund liefe :)

    Ich möchte allerdings zumindest anmerken, dass bei mir gefühlt ein "weg da, wir kommen jetzt" ankam. Und möchte anregen, hier die offene Kommunikation/ Abstimmung zu wählen. Evtl. auch noch feste Tank-Zeitslots je Flight?

    Insgesamt ein toller Flugabend für mich, wir waren um kurz nach 22:30 "end mission".

    Ich würde gerne noch den Vorschlag machen, sich zu Beginn des Flugabends bereits auf dem Server zu connecten. Beim Fußball-Training bei uns heißt es: "Um 19 Uhr umgezogen aufm Platz". ;)

    Dies würde uns viel Zeit sparen, denke ich. Für mich hat sich bereits das folgende Vorgehen etabliert:

    - 19:00: Reboot Internet-Router
    - 19:05: Reboot Rechner, im Anschluss Test der Achsen am HOTAS

    - 19:15: Validator, MFDE, BMS starten und Unterlagen bereitlegen

    --> Wenn dann zb. um 19:15 der Server hot geht, wäre der Connect bis 19:30 locker machbar, sogar etwas Puffer zum Korrigieren des Theaters wäre möglich.


    Freu mich schon sehr auf nächsten Dienstag.

    Toller Thread zur Dokumentation!

    Für Helios, da ich mich aktuell dafür interessiere, würde ich noch vorschlagen, die hier in der Staffel verwendeten Bildschirme aufzuführen. Das könnte zukünftig Interessierten den Einstieg in die Recherche erleichtern. Frei nach dem Motto "von führenden Glories empfohlen" :D

    Beim MFDE habe ich persönlich gerade das Problem, diesen zwar unter Windows 10 starten zu können, jedoch wird weder am lokalen Rechner irgendein Instrument ausgegeben (die Frames sind schwarz), noch kriege ich eine Ausgabe übers LAN hin.
    Für YAME und die separate 4.33 Installation bin ich mir noch zu unschlüssig.

    Unterlagen gesichtet, hätte ein paar Fragen zu Panther 5:
    - Folie 8v15: Verstehe ich es richtig, dass rot Panther 5 ist, grün dann Satan 5 mit einem separaten Flightpath und Auftrag?

    - Bei Jokkmokk ist ein ILS-Approach vorgesehen, Folie 10 enthält allerdings keine ILS-Informationen (oder haben sich die Karten inzwischen so geändert, dass ich es nicht richtig lese?)



    Abschließend noch die Frage, ob wir -nötigenfalls- den Sweep nördlich unterstützen sollen bzw. vice versa? Insbesondere die WP9 von Sweep und unseren Strikes sind nicht allzu weit entfernt, sodass sich ein Backup anbieten könnte.

    Danke Cupra :)

    Genauer gesagt hat der Schnellstart etwas damit zu tun, dass Win 10 in den meisten Fällen beim Klick auf Herunterfahren den PC eben nicht komplett runterfährt, sondern nur einen tiefen Schlafzustand aufruft.

    Daher setzt sich ein Treiber-Problem etc. was man während einer Sitzung hat, dann einfach fort, da kein richtiger Neustart erfolgt - soweit ich das weiß.


    Daher würde ich das aus Staffel-Sicht, wo wir immer höchste Stabilität anstreben, auch empfehlen.
    Für den Alltags-Gebrauch am Non-Flight-PC finde ich die stark reduzierte Zeit bis der Rechner nutzbar ist, etwas komfortabler.

    Glückwunsch, schön zu sehen, dass dich nach Hunters Beförderung noch der Ehrgeiz gepackt hat- und noch besser, dass es sich ausgezahlt hat.


    Jetzt gilt's, das neue Büro samt Vorzimmer-Dame auszuwählen ;)

    Danke für den Hinweis.

    Ich habe das ausprobiert, funktionierte aber nicht.

    Vielleicht nochmal kurz zu meinem derzeitigen Setup: Windows 10 PC headless (also ohne Monitor, Maus und Tastatur, auch kein HOTAS da ja erstmal kein Fliegen angedacht ist) -> Zugriff per RDP Client.
    Dieser reicht zwar alle IO-Geräte durch, in Windows werden sie zb. als "Remote-Audio" bezeichnet.

    Konnte das Setup nun öffnen, nachdem ich kurz Monitor, Maus und Tastatur dediziert angeschlossen hatte.
    Das Logbuch ist zurückgespielt, wird auch korrekt angezeigt.

    Damit wäre der Falke an sich einsatzbereit für Ground/ Tower etc.

    Die nächste Herausforderung wird dann die Sprachverbindung sein, evtl. behelfe ich mir mit einem längeren Kabel/ Bluetooth.

    Vielleicht auch einfach ein 5m-HDMI-Kabel und ein Monitor von der Arbeit mit USB-Hub (welches ich dann natürlich ebenfalls mit separatem Kabel verlängern muss), dann wäre ich nativ und ohne RDP unterwegs.

    Im Anschluss befasse ich mich dann mal damit, wie (also welche Tools, Einstellungen etc.) für Ground/ Tower benötigt werden -> also Daily Business der TowerTussi :D

    Hi Sneakpeek  
    danke für die Links. Bin gestern schon drauf gestoßen und hatte den Falken, Validator usw. auch installiert; dann aber Probleme den Falken zu starten.
    -> das konnte ich mit der Verknüpfung und "-window" bereits lösen und mich gestern Abend auf den Server verbinden +die TE joinen, inkl. IVC mithören (sprechen noch nicht, da es beim Übertragen meines Mikros per RDP scheinbar Probleme gibt).

    Aktuell habe ich das Problem, dass mir der Falke abschmiert, sobald ich das Setup aufrufen will. Ich hatte gestern schon mein Logbuch, Keyfile etc. aus einem alten Backup übertragen, aber laut Hunter gibts da wohl Inkompatibilitäten.
    Also zur Sicherheit vorhin nochmal eine Neu-Installation gemacht (an der Stelle mal n fettes Danke zum Staffel-Installer!) und dann nochmal probiert- gleiches Ergebnis.
    Eigentlich will ich erstmal nur die Hintergrund-Musik abschalten. Kann ich die Einstellungen im Setup auch anders anpassen? Vielleicht in irgendwelchen Dateien?

    PS: Verification im Validator gestern abend war grün, also scheint erstmal alles tutti zu sein.