Beiträge von Yankee

    AFR Plasma64


    Vorweg muss ich sagen, dass ich es mal wieder toll fand, nach so langer Zeit an einer Hot Mission teilnehmen zu können. Irgendjemand hatte mir in den vergangenen Monaten tatsächlich meinen Flieger von Bodö (da war mir damals, nach einem Akt niederträchtigster Sabotage, beim Rampstart das Triebwerk verreckt) nach Kalixfors geflogen. Danke dafür! :thumbup:


    Die Mission war mal wieder mit viel Liebe und Mühe gestaltet worden, und jeder hatte die Möglichkeit, seinen Einsatz frühzeitig vorzubereiten.

    Unsere Erfahrung lässt uns aber wissen, dass es, trotz bester Planung, immer anders kommt, als man es sich vorstellt... :s_shithappens:


    Unser Flight war besetzt mit dem C/O, Bflat, Tomahawk und meiner Wenigkeit. Die Kommunikation gestaltete sich bereits von Anfang an etwas schwierig, da bei uns auch der Tower mitflog, was natürlich gerade im Flight etwas störend wirkt. Der Abflug gestaltete sich etwas holperig aber letzten Endes hat Bflat uns bis ROA rausgebracht, ohne eine Beschwerde des Bürgermeisters von Kalixfors zu kassieren. Nach ROA übernahm der Tower wieder den Lead und wir begaben uns zum TEXACO 3, bei dem wir noch schnell und problemlos die Tanks füllten, die Scheibe wischten und ein paar Kippen und Bier für die lange Reise kauften.

    Zeitlich hat das dann halbwegs gepasst, um ohne Holdings und weiteren Zinnober in den Korridor einfliegen zu können. Wenn wir es künftig noch schaffen würden, am Tanker solange die Formation zu halten, bis auch die Nummer 4 wieder an Ort und Stelle ist, sähe das Ganze vielleicht auch noch schön aus.

    Noch im Korridor erreichten uns viele Funksprüche, in denen von Fallschirmen und Luftmännern unten die Rede war. Von nun an wünschte ich mir, dass wir wieder auf die Tankerfrequenz wechseln mögen, da die Kommunikation dort irgendwie angenehmer und übersichtlicher war. Da die Persönlichkeit unseres Leads jedoch mehrfach gespalten ist, mutierte er vom Tower über Lead zum MC und behandelte seinen Flight nun wieder stiefväterlich und redete stattdessen wieder mehr mit den Fremden aus den anderen Flights, was sich in starkem Wechsel der Geschwindigkeiten bemerkbar machte, was wiederum den Formationsflug zu einer Art Dogfighttraining gestaltete. :yeah:

    Es herrschte zu diesem Zeitpunkt ein ziemliches Durcheinander: SAM down, SAM aktive, SAM weißnicht… Fighter irgendwo oder auch nicht... ich sehe einen Fallschirm... ich aber dafür nichts... :/

    Im Zielgebiet angekommen, feuerten die 1 und die 2 ihre GBU´s aus der Entfernung ab, welche dann in den Zielen einschlugen aber irgendwie keinen Schaden anrichteten und die 3 + 4 schickten ihre GBU´s mit einem oder zwei gewagten Überflügen (ob die SAM 2 noch schießt oder nicht, wussten wir zu dem Zeitpunkt nicht wirklich) dann auch auf die Reise, welche zumindest noch einige der geforderten Ziele ausschalten konnten.

    Bei der Rückreise wurde Tomahawk dann plötzlich etwas nervös, weil unsere Route offenbar einer SA 6-Besatzung nicht gefiel und diese dann eine Rakete in zu meiner Nummer 3 auf Weg schickten... die dann auch traf.

    Den Landeanflug mussten wir dann zweimal abbrechen und immerhin 1/3 der verbliebenen Piloten unseres Flights landete sodann auch auf der richtigen Runway 19 anstatt auf der 18. :blush2:


    Liebe Flugbegleiter: Es war mir, trotz aller Widrigkeiten, eine große Ehre in einem Flug mit euch unterwegs gewesen sein zu dürfen. Gerne wieder!


    So... muss mal wieder arbeiten. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. :keeporder:


    Danke!

    Yankee

    Hi Tomahawk,


    bin selber gerade etwas raus, werde aber bald hoffentlich auch wieder mehr Zeit haben. Freue mich schon auf unseren ersten gemeinsamen Flug! :keeporder:


    Gruß

    Yankee

    Es lebt :) :D Wie gehts dir sonst so? Alles fit?

    Aktuell ein wenig überfordert, da Dienst Frau und Kinder aktuell kaum Zeit für Freizeitaktivitäten lassen. Ich bin also sehr unterflugsimuliert. ;) Ansonsten geht es mir gut.


    Vielleicht bringt das Jahr 2021 eine Veränderung mit sich. Die Hoffnung bleibt!

    Hoffnung ist die radikale Weigerung, dem Möglichen Grenzen zu setzen.“ (Gabriel Marcel)

    :/Nee, das klingt zu negativ. :arghs: Ich bin guter Dinge, dass es besser wird.


    Vielleicht geht es mal an einem Donnerstag / Samstag, damit du nicht völlig einrostest ;);)

    Ich habe an allen Tagen das gleiche Problem. Eventuell sollte ich mir mal Corona holen, dann habe ich mal zwei Wochen Zeit. <X

    Aber wenn es mal klappt, will ich euch gerne belästigen und dem HQ mal zu einer weiteren Abwrackprämie verhelfen. :sarcastic:

    Er ist nicht tot, er riecht nur komisch8o

    :strafe:


    Jung gib Gas, sonst kommt das neue BMS noch vor dir...;)8o

    Das will ich sehen... :D

    Moin Leute,


    ich wollte mal ein Lebenszeichen geben. Aufgrund meiner weiter andauernden sehr beknackten Schichten, kann ich leider immer noch nicht zu den üblichen Zeiten mitfliegen. Ich hoffe, das wird irgendwann mal wieder besser. :|

    Am 15.12. könnte es mal wieder klappen. Da bin ich vermutlich daheim, habe aber Rufbereitschaft, sodass ich mich auch dann nur mit "vielleicht" anmelden kann.

    Trotzdem allen weiterhin viel Spaß! 8)


    check6

    Yankee