Beiträge von Slick

    AFR Falcon1Flight


    Mein Wing Frosty und ich wurden als ein 2ship auf eine Sweepmission "losgelassen".
    Was dabei rausgekommen ist, verrät die Statistik. Zahlen sagen manchmal mehr als Worte.


    Wir entschieden uns für eine unausbalancierte Bewaffnung in Form von 5 Slammern und einer Heater(Aim9x SIDEWINDER). Hatten wir doch Bedenken dass uns die 31er &Co jagen würden.


    Geprägt noch von der letzten HOTmission, wollte ich Waffen "sparen". Im Laufe der Mission, wo natürlich auch der Sprit etwas weniger wurde, habe ich grünes Licht für das Jagen gegeben.


    Sensationell war Frosty, der erkannt hat dass ein 2Ship Mig29 auf uns comitted war, der sich zwischen SU24 "versteckt" hatte. Der Abend hätte ganz anders verlaufen können...


    Auf weitere Engagements gehe ich jetzt aus taktischen Gründen nicht ein. Es lief alles sehr routuniert ab.


    Sehr arrogant aber auch gerechtfertigt, beende ich diesen AFR des Falconflights.


    Komme was wolle, diese Crew schiesst so leicht keiner ab.

    ...zum Geburtstag mein Freund!!!Wahrscheinlich kannst du garnicht richtig feiern weil du von EDDF nach JFK fliegst und von dort nach Rio. Oder mach es wie Denzel W. In "flight" :-). Deine F-16 wartet aber auch noch hier auf dich im Shelter ;) :party:

    AFr Python1.3


    Aus Sicht des Tarcaps war die Mission ein voller Erfolg. Keiner der Verbündeten wurde abgeschossen und wir haben insgesamt sechs Abschüsse zu vermelden. Bericht über die Engagements, überlasse ich dem Lead, Stingray. Kommen wir mal zu den negativen Sachen. Die Formation nach den Turns(während der Cap) hat mit Paladin nicht bilderbuchreif geklappt. Warum? Weil ich, durch einen Denkfehler bedingt, statt 2.5G 2 -2.2G gezogen habe. :patsch: Jaa das kann schon was ausmachen. Als es dann RTB hies, sollten wir einem Flight die six freihalten. Ich weiss jetzt nicht mehr ob es Shark oder ein anderer Flight war. Als ich dann über Funk den falschen Flug anfunkte(Sparrows Flight), wusste ich dass ich für den Abend erstmal genug hatte.Das wars aber auch schon :-) Für den restlichen Part des backflights, habe ich Paladin die Führung des zweiten Elements übertragen. Joa der hat es auch souverän, war ja auch nicht anders zu erwarten, gemeistert......Als ich mich schon auf ein eiskaltes Glas Raki freute, haben wir einen Mig29 Spike gehabt. Ich glaube Fuelstate war zu dem Zeitpunkt 1200-1500 Lbs. Dass da kein Spielraum für einen langen Luftkampf vorhanden war, ist wohl selbsterklärend. Wir schossen aus maximaler Distanz, damit die Mig zumindestens defensiv geht und unsere Scrambler mehr Zeit haben um aufzusteigen. Dies hat sich jedoch erledigt weil die Mig29 anscheinend beschlossen hat wegzufliegen.


    Soviel von meiner Seite. Ich bin froh dass diese Hotmission ein Erfolg war und alle gelandet sind.


    Maj. Slick

    Ich finde es schade dass ich diesen Mann wohl niemals persönlich, mit einem Handshake, zum Geburtstag gratulieren werde. Einem Mann, der unser aller Passion nicht einfach gelebt hat sondern noch erlebt! Er könnte ein standardrentnerleben führen. Schön mit Haus und Garten.....Enkel hier und da usw. ABBERR NEEEIIINNN die LIEBE zur Fliegerei will ihm einfach keine Ruhe geben...Oder findet er gar seine Ruhe in der Fliegerei?..Wahrscheinlich. Es gibt da diesen einen legendären Wunsch vom Colonel : "Nur einmal mit Profis arbeiten". Da ist er doch. Sparrow Sir, Ihre Anwesenheit allein, katapultiert diese Staffel in eine andere Dimension.


    Auf weitere unzählige Happy Birthdays :party:


    Mein persönlicher never ever forget Sparrowmoment : https://youtu.be/JQryL2VyFT0

    Debrief ATC Slick


    Ein SENSATIONELLES Erlebnis war das :-)


    Ich finde es sollte als Staffelstandard eingeführt werden dass jeder Pilot, zumindestens einmal ATC übernimmt.
    Dieser "Blick hinter die Kulissen" hat mir persönlich seeehhrr viel Spass gemacht und ich weiss auch, was ich machen werde, wenn ich in 10 Jahren als F16Pilot, in Rente gehen muss. Ich habe den Wert eines ATC`s Awacs jetzt erst recht zu schätzen gelernt. Besonderen Dank gilt an Sparrow, der sich eine Stunde extra für mich genommen hat.


    Jederzeit wieder!

    Falcon 1.3


    Es ist alles geaagt worden... Eine Ergänzung habe ich noch. Ich bin richtig HART gelandet auf chongjung. Also alle drei Räder waren fast zeitgleich amBoden. Trotzdem hatte ich nachher nicht die selben Probleme wie Keule. oder Frosty. Super Flugabend nach einer Woche Pause.. Danke

    Debriefing Lobo 1.2


    Also eines schonmal vorweg: wenn Toshi und Slick als twoship unterwegs sind, besteht an folgender Sache absolut keinen Zweifel - Professionalität. Vom Departure angefangen übers AAR und anschliessend der AGM65 Einsatz. Alles wie aus dem Bilderbuch :whistling: bis auf die kleine Tatsache dass bei Toschi eine AGM es bevorzugte, tauchen zu gehen.


    Bei mir haben alle 4 Mavericks getroffen. Beim ersten Angriff, zwei Treffer auf ZWEI Ziele (ungewollt). Beim zweiten bzw dritten Run hatte ich Probleme bei der Zielerfassung. Ich war u.A zu nah schon an den Schiffen. Also entschiedich mich erstmal 11 12 Meilen weg zu fliegen. Der letzte Angriff war dann erfolgreich : Zwei Mavericks auf das selbe Ziel.


    Ich habe zwei kurze Videos erstellt. Das erste ist ein kleiner Mitschnitt von "kneifikneif" Carusos und "Kay One " Frostys Formationsstart. Bin immernoch begeistert :)
    https://youtu.be/BslFAQ6f4eM
    Das zweite Video ist ein Zusammenschnitt meines Maverickseinsatzes. Gerne zur Fehleranalyse bereit. Die Sache mit dem Handoff muss ich nochmal üben.


    https://www.youtube.com/watch?v=aPSpcFSG5Ak&feature=youtu.be
    Meine Wenigkeit bedankt sich bei allen Teilnehmern /Involvierten :vinsent:

    Kurze Antwort auf die Frage von Col. Dro16 warum Goblin1.4 (Slick) beschossen worden ist bzw ob ich zu nahe am Gegner war. Ja das war ich. Die gegnerische Mig21 befand sich in einem Dogfight mit einer blauen F4-2000. Ich hatte die mig21 im Lock für eine Amraam. Aufgrund der Tatsache dass ein blue on blue wahrscheinlich wäre, hat mein Elementlead mir befohlen nur mit der Aim9x Sidewinder anzugreifen. Deswegen musste ich näher ran und einen Beschuss in kauf nehmen. Das Ausweichen der zwei auf mich abgefeurten Raketen, stellte für mich als einen Combatreadypiloten der 1stglorywings, keine grosse Herrausforderung dar. Zum Thema Funk würde ich sagen dass eine kurze Meldung im Tactical reichen sollte. Es war eine wichtige Mission für uns alle und der Auftrag erfüllt. Alles andere ist nebensache.


    Slick, Major 1stGloryWings

    Debrief Falconflight


    Durch den kurzfristigen Ausfall von Col. Stingray, haben wir Toshi mot ins boot genommen. Im einsatz waren also 1. Slick 2. Toshi 3. Ceasar und 4. Frosty. Kann leider auch nicht mit genauen Zahlen dienen bzw einer Videoaufnahme. Die 2 und 4 müssten falls erforderlich, noch ein Acmi haben. Persönliches Fazit: Öfters habe ich mich mit Toshi "allein" gefühlt. In einer Hotmission als Lead, speziell von einem 4 ship,erfordert es schon etwas mehr SA würde ich mal sagen. Entschuldige mich bei Ceasar und Frosty falls ihr dass Gefühl bekommen haben solltet, untergegangen zu sein. Trotz dieser umstände, konnte die Aufgabe erfüllt werden und das ohne eigene Verluste. Danke an alle beteiligten.

    Hallo Numsi! Du hast die beste Wahl deines Falconlebens getroffen indem du dich hier angemeldet hast! Du wirst hier eine sehr intensive Ausbildung bekommen und nach dem ersten Onlineflug wirst du niewieder was anderes wollen :-)

    Bevor es zuspät ist schreib ich nochmal ein hwei Zeilen dazu. Beziehe mich jetzt nur auf FF.


    Jammer muss vergessen worden zu sein auszuschalten nach dem letzten Angriff. In diesem Falle denke ich nicht dass der Jammer Keules Amraam auf mich gezogen hat weil nach seinen fox three medium keine 2 Sekunden vergingen und mein Jammer versagt. Frage ist ja ob Keule noch einen softlock hatte ioer nicht. Auch eine unbewusste Abwehr der Missile , hätte mich nicht erwischt weil Colonelsrakete mich zu 98,3% getroffen hätte(abgefeuert aus 6 Meilen entfernung mit der "goodbye carrier"Meldung. Als meinen grösseren Fehler wprde ich eher den von beschriebenen Abstand beschreiben. Wären wir wedge o.ä , hätte zumindestens Colonel nicht auf mich schiessen KÖNNEN. Ich war mit der Beurteilung der Schäden auf den Runways beschäftigt und als ich die vielen Einschläge sah, war ich mir zu 99,7% sicher dass dort kein Flieger mehr aufsteigt. Als ich dann wieder aufschliessen wollte zur 1, bekam ich den Befehl einzudrehen und mich um die aufsteigende Su zu kümmern. Da ich wusste dass ich fast exakt über der Runway war, leitete ich mein stuntmanöver ein und wusste dass ich sie nich auf der Runway bzw kurz nach takeoff abschiessen muss(in dem Falle hätte ecm eh keine Rolle gespielt). Kurz bevor ich die Gun betätigen wollte, wurde ich von der Flak getroffen und beschloss lieber eine Amraam auf ca. 2 Meilen abzufeuern....was tatsächlich auch zum Erfolg führte. Full Gate heading South nose up war jetzt meine Devide...der Rest ist bekannt :-) :vinsent:


    Super spannend war es allemale.