Beiträge von Cupra

    So. Paar Tests und ein kurzes Gespräch mit einem aus dem Dev-Team... Die ursprüngliche Bedingung dass der ECM Flight im eigenen Package sein muss gilt nicht mehr. Jedes ECM-Flugzeug mit einem Jamming- oder SEAD-Task wird eine gewisse Region rund um sich schützen. Das sind so 30 - 50 NM je nach Höhe etc... Gleichzeitig können anscheinend modernere SAM`s sehen dass ein ECM Flight unterwegs ist der stört und sie dazu veranlassen nach 2 oder 3 fehlerhaften Versuchen ihre Anlage eine gewisse Zeit abzuschalten und nach sagen wir 30 Minuten wieder zu gucken ob die noch da sind..


    Fazit, ein eigenes ECM-Flugzeug schützt jetzt ALLE in der Region, nicht mehr nur den eigenen Flight. Bei zukünftigen TE´s dies bitte beachten.

    Kurzer Debrief vom Plasma-Flight :)


    Gute Vorbereitung und guts Training hat da zum Erfolg geführt :) Ramp, Takeoff etc. verliefen bei uns ohne grössere Probleme. Ebenso das Briefing, Zielzuweisungen etc. Im Einsatzgebiet selber ging ich voraus und hab versucht sowohl die SA-10 wie auch die FLAK möglichst gut zu dezimieren, was anscheinen nicht so verkehrt gelungen ist. :D Zum Glück hat die SA-10 nicht geschossen oder war bereits leer, so dass sie mich in Frieden gelassen hat.

    Am Rückflug haben wir uns dann noch 2 AN-2 geschnappt und sind bei akzeptablen Wetter wieder sicher gelandet :)

    War ne klasse TE mit guter Struktur die Spass gemacht :) Mein Dank dafür an den C/O.

    Kurzer Debrief meinerseits. Mein Callsign vom Dienstag hab ich schon vergessen :patsch:


    Zusammen mit Toschi sollten wir 2 Flughäfen angreifen. Also rein in die Maschinen und los geht's :) Naja, fast. Beit Toschi war das Problem dass zwar alle ihn hörten er aber niemanden. Dennoch haben wir als der Letze Flug entschieden dass ich ihn via TS mitnehme und wir mal gucken was so kommt.


    Also auf dem Weg zum Ziel Nr.1 erst mal sauber Tiefflug gemacht. War ne lustige Sache. Kurz vorm Ziel hab ich mich dann dazu entschieden dass es doch mal wieder ne gute Sache wäre das mit nem Pop-Up samt Offside zu üben.. gedacht, gemacht, Hangar platt :D Und irgendwie is Toschi dabei abhanden gekommen... was genau mit ihm passiert ist weiss ich leider nicht :(

    Danach bin ich halt allein zum 2. Ziel geflogen. Einmal über den Flughafen drüber um zu sehen was noch steht und mich dann für den Tower entschieden. Bomben noch mal raus und weiter zu WP8 die Drohnen jagen.

    Ich hatte den Flugplan noch grob im Kopf und mir sind dann fast 200NM Wegstrecke irgendwie falsch vorgekommen. Dann hab ich den Zielflughafen eingegeben und fest gestellt dass der nur einige Minuten von Kunsan weg ist.. auch das passte nicht zu der Karte die ich im Kopf hatte. Also aus dem EFB die Koordinaten raus geholt, eingegeben und siehe da, 328NM bis da hin :strafe:

    Also entschieden die Übung abzubrechen und zurück nach Kunsan zum Landen. Der Wegpunkt hat gepasst. Dort dann aber ich das zu erwartende Wetter gekommen und so via ATC Unterstützung und ILS auf der 18 gelandet und den Flieger abgestellt. Nach Japan runter fliege ich wenn's Wetter besser ist ^^


    Alles in allem aber ein guter Trainingsflug. Gut geplant, sauber ausgeführt, ich bin zufrieden :)

    Unser Flight kann auch "CR" vermelden. Abgesehen vom Getümmel am Start bzw. während der Taxiphase verlief der Flug gut. IFF hat funktioniert. Auch der Angriff hat mit 100% Trefferquote gezeigt dass wir unsere Ziele treffen können. Dass es nur beschädigt wurde liegt nicht in unserem Kontrollbereich. Auch das betanken hat gut geklappt. Nur bei der Landung hatte ich wieder Probleme dass die Wegpunkte nicht stimmten. Seit 4.34 passt der letzte Wegpunkt bei mir einfach nicht mehr :( Auch als ich den Entry-Point manuell eingegeben hatte lag der 69NM weit weg von mir obwohl mit der ATC bestätigt hat dass ich nur 2NM davon weg wäre...


    Aber sonst war es ne klasse Mission mit guten Lessons learned :)

    Shapeways ist der Lieferant für das Teil. Das kannst auch in verschiedenen Materialien haben. Plaste, Metall, Edelmetall etc. Das funktioniert 1A.

    Danke für die Glückwünsche.. stimmt schon. Seit 1998 sind da einige Stunden zusammen gekommen. Das sind die gesammelten Stunden aus Falcon 4.0, Red Viper, Allied Force und den BMS 4.xx Versionen... nicht mit eingerechnet den Stunden aus USNF, ATF, Longbow 2 , Total Air War etc... :D


    Aber sobald das Pit fertig gebaut ist werden auch meine Falcon-Stunden wieder steigen. :) Die 4.000 sehe ich Gegen Ende 2021 ^^ Muss mich nur wieder zum Major hoch arbeiten, diese Friendly-Fire inkl. Degradierungen lassen einen ganz schön knabbern wieder... aber es motoviert halt auch :)


    @Dro

    Du weisst ja wie es ist.. einmal Wolfpack, immer Wolfpack. Die F-16C-40 mit dem blauen Band der 35th FS bleibt mir. Da komm ich nimmer los :)

    Ich kann dir die groben Masse geben, aber willst nich lieber erst mal das Teil zusammen bauen und dann ein Polster so anfertigen dass es für dich bequem ist und passt?

    Da ich nen Logenplatz hatte kann ich nur 1 Treffer auf das mittlere Segment der dem Fluss zugewandten Runway melden. Mehr war da nicht kaputt ;)


    Warum meine Maschine trotz 3facher erfolgreicher Startvorgänge kein Gas annehmen wollte habe ich aber leider nicht heraus gefunden :( Alle System liefen, alle Knöpfe, Stickbewegungen etc. waren okay.. aber ich konnte nicht ausm Standgas raus :(

    Wenn du die aktuelle Version von 4.34 hast funktioniert der Betrieb an sich auch schon für erste Tests, falls sich niemand findet der sich mit dem Installer auskennt und es dir erklären kann ;)