Beiträge von Caesar

    Lieber Dro,


    das ist ja wie beim letzten Mal. Enttäuschend und von der Geschäftspraxis her grenzwertig. Da fragt man sich, wie viele der "Schnäppchenrechner" Aldi wirklich im Angebot hatte und wie viele der Interessenten dann auf der Homepage ihr Geld für etwas anderes ausgegeben haben.


    Betrachten wir es als Lotterie - nur wer mitspielt kann gewinnen...


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Liebe Freunde,


    vielen Dank für die lieben Glückwünsche zum Geburtstag. Ein "echter" Fighter-Pilot könnte inzwischen umsatteln und Fluglehrer oder Verkehrspilot werden. Ich bleibe Euch weiterhin erhalten und freue mich auf noch viele gemeinsame Unternehmungen am virtuellen Himmel.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Das liest sich nicht schlecht.

    Was kostet das Teil denn? Der Shop scheint wegen Betriebsferien geschlossen zu sein.

    Auf jeden Fall zeige ich hiermit auch mein Interesse an einer Sammelbestellung an.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Ein tolles und interessantes Szenario!
    Ich freue mich auf spannende Einsätze.

    Das gestrige Training lief wahrlich nicht rund. Mir fällt es aktuell noch schwer, mit der HARM umzugehen und auf der Suche nach Zielen die SA zu bewahren.
    Hier brauche ich noch viel Training, woh wissend, dass mir die Zeit dafür fehlt. Dennoch möchte ich nicht missen, mit Euch zu fliegen und im Idealfall auch wieder zu landen.


    Herzliche Grüße


    Caesar


    PS: Danke für Eure Geduld gestern. Der Nachwuchspilot hatte Schwierigkeiten, ohne Papa einzuschlafen... 8o:love:

    Kann man nicht bei Discord eine Bildschirmübertragung machen und dabei kommunizieren? Das halte ich für recht einfach, zumal es browserbasiert ist und wir schon einen Server für die Staffel dort haben.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Liebe Freunde,


    für mich lief es am Dienstag nicht so toll.
    Bis ins Zielgebiet war noch alles in Ordnung. Auch der Angriff auf die mir zugewiesene SA 3-Stellung mit GBU 39 war noch in Ordnung. Kurz vor dem Release erhielt ich die Abschusswarnung der zweiten, südlicher und damit näher gelegenen SA 3. Blick aus dem Fenster zeigte mir den Flugweg der Rakete und ich war im Grunde bis kurz vor dem Treffer sicher, dass sie nicht treffen wird. Sie passierte meinen Flugweg hart vor meiner Nase und explodierte offensichtlich noch nah genug an mir, um mein Triebwerk auszublasen.
    Ohne Schub glitt ich zur Küste und stieg knapp mit feet wet aus meiner Viper aus.
    Ende des Abends für mich, leider etwas früh.
    Dennoch bin ich nicht unzufrieden, denn erstens funktionierte die Bekämpfung der SAM erfolgreich und zweitens weiß ich, warum die SA 3 mich getroffen hat.
    Das Ausweichmanöver, wenn es überhaupt stattgefunden hat, war zu halbherzig.


    Leider konnte ich dadurch die Truppe im Luftkampf nicht unterstützen.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Liebe Freunde,


    gemeinsam mit BadCrow nutzten wir eine von Stingray erstellte TE, um zunächst wieder etwas Gespür für Formation und Standardmanöver zu gewinnen. Die Gegnerlage machte dies möglich. Dennoch war es nicht nur einfaches Scheibenschießen.


    Insgesamt flogen wir zwei Runs mit jeweils anschließender ACMI-Besprechung.
    Zunächst half mir der erste Flug - mein allererster unter 4,35 -, noch bestehende Probleme im Hardware-Setup sowie meinen Keyfiles zu identifizieren und vor dem zweiten run zu behen.

    Erwartungsgemäß lief es im zweiten run besser. Formation und Turns liefen besser und auch das Angriffs- und Defensivverhalten war schon, meinem Gefühl nach, recht nah an dem, was aktuelle Schule ist.
    Dass die Gegner nicht mehr nach "Schema F" fliegen und jedes Engagement gleich verläuft, muss man wohl nicht weiter erwähnen. In dieser engen Folge der gleichen TE war es aber wirklich auffällig. So war auch der zweite run, was die Gegner angeht, eine neue Herausforderung.

    Danke an Stingray für die TE und BadCrow für den sehr guten flight-lead.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Lieber BadCrow,


    makes Gute zum Geburtstag und solange Du es noch brauchst Mast und Schotbruch und immer die berühmte Habdbreit Wasser unterm Kiel. ???

    Herzliche Grüße in die Nordsee!


    Caesar

    Kurzes Debrief vom CAJUN 7/4


    Zuallererst bitte ich um Entschuldigung. Ich war am Dienstagabend sicherlich keine Bereicherung für den Flight.


    Trotz relativ guter SA war es schon fliegerisch nicht mehr ganz so optimal. Wenig in Formation, viel Heads down, um die Technik und Bewaffnung zu monitoren war es für meinen Lead sicherlich kein Vergnügen, mich an seiner Seite zu haben.
    Insgesamt war ich mit der Aufgabe, in einem SEAD mitzufliegen schlichtweg überfordert. Irgendwie hatte ich wider besseres Wissen damit gerechnet, zwei HARMS ins Ziel zu bringen und das wars gewesen. Die Zeiten sind ja nun schon lang vorbei; der Blick auf 4.35 macht es nicht einfacher.

    Wie auch immer, ich danke Sneakpeek, Kiwi und Opasi für die nette Aufnahme im SEAD. Vielleicht machen wir mal einen Crashkurs miteinander.

    Zum unrühmlichen Ende:
    Nach ständigem hin und her über die lange schmale Insel hatte ich tatsächlich irgendwann das SA4-Radar im TGP. Ein mal um genau zu sein. Leider lösten die Laserbimben beim Überflug nicht aus. Aufgrund der Stellung an einer Böschung konnte ich es beim zweiten Anflug aus der Gegenrichtung nicht sehen. Im dritten Run fand ich es wieder nicht, allerdings sah ich einige Launcher. Um wenigstend diesen den Garaus zu machen, wollte ich mit der Gun ran.
    Dabei war ich dann zu ungeduldig, das Ergebnis war, dass ich gecrashed bin. Leider zu frühes Ende. Ich wäre gern noch gelandet.

    Jetzt sitze ich hier am Strand und verstecke mich vor den fliehenden Roten in der Hoffnung, dass ich bald gerettet werde.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Lieber Reaper!


    Alles Gute zu Deinem Ehrentag! Lass Dich heute ordentlich von Deiner Familie verwöhnen und feiert so gut es geht.

    Herzliche Grüße


    Caesar

    AFR des HAMMER 1-2

    Nach Stingrays Auswertung kann ich froh sein, dass ich am Ende des Abends den homeplate gesehen habe.


    Mit den beiden engagements bin ich so gar nicht zufrieden. Insgesamt hatte ich am Dienstag echt Schwierigkeiten, in Formation zu kommen. So startete der Angriff auf die MiG 21s etwas wild. Immerhin gab es einen grandslam. Auch meine SA war in diesem engagement insgesamt recht gut, will heißen, mir war klar, was der Gegner gerade tut, was Stingray und ich tun und wie sich das Bild kurzfristig entwickeln könnte. Ich hoffe, dies so werten zu können, dass langsam die Handlungs- und Entscheidungssicherheit wieder Oberhand gewinnt.


    Beim Angriff auf die 29er habe ich eine Weile gebraucht, mit Stingray in gute Formation zu gelangen. Dafür musste ich auch ne Menge Sprit verblasen.
    Was die SA angeht, war ich hier nicht mehr konzentriert. Eine Erklärung für das "hot" bleiben nach Fox3 fehlt mir noch immer. Erst als ich ein "M" im RWR hatte, bin ich rausgedreht und habe Höhe für Geschwindigkeit aufgegeben. Warum übrigens das "M" bei mir kam, obwohl die R77 auf Stingray ging, weiß ich nicht. Empfängt und meldet das RWR auch Radarimpulse, die sich nicht direkt auf die eigene Maschine richten? Vermutlich.


    Problematisch während des gesamten Fluges empfand ich den Funk. Während der Uniform-Kanal ständig in hoher Lautstärke zu empfangen war, konnte ich Stingray auf Viktor wegen eines störenden Hintergrundrauschens immer nur schwach verstehen und musste ständig nachfragen. Den COMM 1 auszuschalten brachte nichts, da so auch der DL verloren ging. Selbst auf Stufe eins war dann wieder Maximallautstärke angesagt. Und wie es der Zufall wollte, funkte jemand auf UHF, als Stingray die entscheidenden Kommandos im VHF durchgab.


    Ansonsten hat es, wie fast immer, großen Spaß gemacht.
    Danke an alle Mitflieger.


    Herzliche Grüße


    Caesar