Beiträge von Sneakpeek

    Keule Herzlichen Glückwunsch


    Debrief FALCON11:

    4-Ship F-16: Sneakpeek, Anvil, BadCrow, Kiwi

    Bewaffnung: 4x GBU-39, 1x AGM-88


    Ich kann leider nur kurz ein paar Situationen aufgreifen - habe leider nicht so viel Zeit zur Zeit.

    Briefing

    Das war wirklich klasse - wir haben am Tag vorher ein Briefing erarbeitet: Briefing - Spring Is Coming.pdf

    Dies hat geholfen ein gleichartiges Bild in unserem Flight zu etablieren.

    Außerdem konnten wir im Mass Briefing per FreeConferenceCall den anderen Flights aufzeigen wo die Bedrohungen stehen und wie unsere Taktik aussieht.


    Leider hatten wir in den 1,5 Stunden Vorarbeit nicht alle Eventualitäten sauber besprochen.

    Nämlich sind wir davon ausgegangen, dass die Mig-21 eher im Westen stationiert sein würden als auf der anderen Seite der Bucht.


    Daran haben wir unsere Prioritäten und Taktik festgemacht.


    Im Masse Briefing hat sich dann gezeigt, dass dies nicht so sein würde. Daher gab es nochmal eine längere Diskussion in der die Priorisierung auf den Kopf gestellt wurde.

    Dies hat recht viel Zeit in Anspruch genommen - auch wenn wir am Ende dann bei der ursprünglichen Taktik geblieben sind.

    Naja - wir haben halt nicht unendlich viel Zeit und es ist auch wirklich super und vor allem lohnenswert, dass wir uns einen Abend vorher extra deswegen treffen.


    Zankapfel war im Prinzip die Priorisierung - nämlich ob wir die SA-5 im Westen angreifen oder nicht.

    Sie war nicht unbedingt ein Faktor für die Attacker - ohne Mig-21 im Westen allerdings auch ein einfaches Ziel das wir "mitnehmen" konnten.

    Die Entscheidung am Ende war sie anzugreifen - dann mussten wir sie nicht mehr im Rücken haben und konnten sie einfach vergessen.

    Ramp / Ingress

    Wir sind etwas früher raus als geplant. War gut.

    Ramp lief super diszipliniert und mit schnellen Antworten auf Anfragen. Jeder war auf Zack,

    Engagements

    #1 West

    Das erste Engagement lief sehr schnell.


    Element #1 griff SA-5 West / SA-2 West an.

    Element #2 griff SA-5 Nord / SA-2 Nord an.


    Beides ging sehr schnell.

    Ich als Lead hätte den Fightern früher die Freigabe für den Einflug / Vorbeiflug an der SA-5 Nord geben müssen.

    Dies kam recht spät - sie konnten sich aber selbst gut helfen.

    Ab dem Angriff war schon sehr viel Traffic auf Uniform und noch mehr auf Victor.


    Element #1 hat dann auf eine erfolgreiche AWACS-Abfrage hin noch zwei Mig-21 bekämpft. Durch Kommunikations- / SA-Schwierigkeiten wäre das fast schief gegangen, hat aber doch noch geklappt.

    Danach noch ein Angriff auf eine Transportmaschine - hier leider ohne Fox-3 Call des Piloten :). In der Hektik vergessen - kenne ich gut.


    #2 Nord / Ost

    Das zweite Engagement hat länger gedauert, bzw. musste in der Luft erst lange diskutiert werden. Bei dem Traffic auf den Comms war dies nicht gut.

    Vor allem weil die Attacker langsam unterwegs waren und die Area frei haben wollten.


    Element #1 hat dann die SA-5 Ost angegriffen

    Element #2 daraufhin die SA-4 Nord (die wir glücklicherweise vor dem Flug aufklären konnten)


    Ich hätte schon vor dem Angriff auf die SA-5 den Luftraum freigeben können - wollte dies aber noch nicht tun, weil ich die Lage wirklich sauber haben wollte.

    Dies hat sich als Fehler herausgestellt, weil kurz darauf die Bewölkung kam. Es waren insgesamt ca. 2 Minuten Diskrepanz.


    Während des SA-4-Angriffs kam es zum Eject bei den Fightern.

    Ich habe - verspätet - unsere Hilfe angeboten. Unser Element #2 war allerdings nicht abkömmlich und auch nicht erreichbar.

    So ist zunächst Element #1 mit einer Slammer (ich dachte zu dem Zeitpunkt noch zwei Stück) zur Hilfe geflogen.


    Sinnvoller wäre es gewesen wir hätten hier die Rollen getauscht und Element #1 hätte die SA-4 bekämpft.

    Auch die Taktik der SA-4-Bekämpfung haben wir im Debriefing besprochen.

    Hier wäre eine gute Alternative in Ruhe ein Wagon Wheel um den vermuteten Bedrohungskreis der SA-4 zu etablieren und koordinierte Angriffe zu starten, sodass ein Pilot "in hot" geht, während der andere seinen Rücken sichert.

    Tatsächlich war es dann ein Angriff im Tiefflug um die SA-4 zum Schießen zu bringen. Natürlich gab es den Befehl diese anzugreifen. Aber es war auch ein wenig riskant.

    Ist gut gegangen. Kiwi konnte sie mit einer HARM rausnehmen und BadCrow hat die Schüsse auf sich gelenkt um ihnen elegant zu entgehen.


    #3 Nord / Fighter

    Oben angekommen haben wir uns in den Trail hinter die Figher geklemmt.

    Element #2 kam etwas später dazu. Leider gab es auf die Anfrage auf einen Relief durch Element #2 kein Feedback - wir konnten uns deshalb auch nicht wirklich mit den Fightern koordinieren.

    Egress / Landung

    Hier gab es Probleme in der Kommunikation und Koordination bei der Landung.

    Außerdem dann einen Fehler in der SA von mir - habe den Einflugpunkt verwechselt.

    Fazit

    Es gab viele Probleme bei der Kommunikation. Teils war es zu viel, teils zu wenig - teils wurde es laut.


    Insgesamt aber wurscht: Wichtig ist: eine sehr engagierte Truppe die an sich arbeitet und ihre Sache insgesamt echt toll macht.

    Richtig klasse Vorbereitung!!!


    Vor allem war die TE auch spaßig und abwechslungsreich. Vielen Dank dafür.


    Liebe Grüße,

    SP

    Hi Keule,


    ja, sehe ich auch so - sind wohl nur .exe-Änderungen.

    Wenn ich dazu komme, mache ich mal einen Datei-Abgleich. Dann sehe ich ja was sich geändert hat.


    U3 ist aber nach dem Erlebnis im Test erstmal aus dem Rennen.


    Viele Grüße,

    SP

    Hier die Release Notes.


    Unser Test von U3 auf dem Server hat zu einem schweren Absturz des kompletten Servers geführt.

    Außerdem scheint es zumindest in Kalixfors ein Problem mit den Spawn-Points zu geben.


    Ich habe mal im offiziellen Forum im PV-Thread angefragt, ob PV für U4 angepasst werden muss.


    Falls nicht, würde ich eher dafür plädieren mit U4 zu starten. Falls ja, müssten wir auf ein evtl. Update von PV warten.

    Zum Glück ist U2 relativ stabil.


    Stingray : Der Dogfight Bug ist auch behoben.

    Hi Bflat,


    ich meinte du solltest die Zeile mit dem Originalwert ersetzen - nicht mit dem den ich gepostet habe. Das war der aus der damaligen Datei.


    Was mich interessieren würde: wie sieht denn das aktuelle Crash Log aus?

    Kannst du das auch mal bitte hochladen?

    Zeigt es immer noch die Soundsache an oder nun was anderes?

    Es lag ja nun immerhin eine Neuinstallation dazwischen und vielleicht ist es nun eine andere Ursache.


    Viele Grüße,

    SP

    Hi Bflat,


    ich glaube wir hatten den Fehler mit einem deiner Keyfiles schon mal vor einer Weile per PM besprochen.

    Damals musste folgende Zeile 842 wieder auf den Originalwert geändert werden:


    ScreenShot -1 0 0X80 0 0 0 1 "SIM: Screenshot (additional)"


    Das konnte ich damals lokal bei mir nachstellen.

    Hintergrund war damals, dass das Keyfile Bestandteile enthielt die noch aus einer älteren BMS-Version stammten.


    Vielleicht ist es nun wieder so?


    Ich selbst - und viele Andere (Keule, Stingray, Opasi, usw.) haben durch ihre Pits viele verschiedene Geräte die über Direct X angesprochen werden.

    Hier nochmal der Hinweis auf Kolbes Excel - das hilft hier.


    Viele Grüße,

    SP

    Guten Morgen Bflat,


    das BMS-Board sagt, dass du recht hattest: https://www.benchmarksims.org/…352&viewfull=1#post530352

    Sound corruption

    Make a clean BMS re install

    Wie gefunden? Aus dem Abschnitt Call Stack in der oberen Zeile den Namen der zuletzt aufgerufenen Methode als Suchwort (F4SoundPos::PlayRel) im BMS-Forum eingegeben.


    Wie auch immer diese Korruption entsteht - keine Ahnung. :)

    Normalerweise sollte dies auch schon vom Installer erkannt werden - es sei denn, dass dies ein sporadisch auftretendes Problem beim Laden der Datei ist.


    Viele Grüße,

    SP

    Hi Bflat,


    es wäre nett, wenn du beim nächsten Mal schreiben könntest welche Dateien unterschiedlich waren und bitte die Log-Einträge zur Verfügung stellen könntest.

    Damit könnte man dir auch gerne helfen.

    Außerdem könnten wir den Fehler in Zukunft vermeiden, anderen helfen wenn sie diesen Fehler auch haben oder noch besser bei BMS melden.


    So ist es nun auch OK, aber im Endeffekt bleibt es nur bei dem Kalauer. :S


    Es wäre also echt klasse, wenn du die Dinger noch hättest und einfach hochladen könntest.


    Wie per WhatsApp schon geschrieben, gleicht der Installer bei der Reparatur lediglich die Dateien in der Installation mit einem Sollzustand ab und bietet diese bei Abweichungen zum erneuten Download an.

    Manche Dateien werden bei jedem Start von BMS neu geschrieben, sodass es hier immer zu Abweichungen kommt - ohne dass dies gleich ein Fehler sein muss.


    Viele Grüße,

    SP

    Guten Morgen,


    ah! Das war per PM - daher meine Verwunderung.

    Das passt für uns - es sei denn die Fighter wären nochmals zu einem reinen Luftkampf-Training mit uns bereit?

    Sollte dies nicht der Fall sein, dann bitte wie in der PM skizziert.

    Viele Grüße und vielen Dank :) ,
    SP

    Hi Anvil,


    der Slap Switch löst das CMDS-Programm Nr. 5 aus.

    In der Standardbelegung - glaube ich - S (kann bei dir natürlich anders sein).

    Nun also:

    • Ist das Programm konfiguriert?
    • Löst es denn aus, wenn du es über die Tastatur betätigst?
    • Ist ein Key-Binding konfiguriert?

    Viele Grüße,

    SP

    Hi Dro,


    danke für die Papiere.

    Welche Absprachen sind gemeint? Die per PM? Ich bin nicht im Ausbilderforum - dort kann ich leider nicht mitlesen.


    Viele Grüße,

    SP