Beiträge von Sneakpeek

    Termin:

    SEAD: Sneakpeek, Anvil

    Strike1: BadCrow, Dagger

    Strike2: Hunter, Joker

    Strike3: Dro16, Bluebird

    Strike4: Cupra, Toschi


    Flight Report FALCON1


    Events: https://acmi.1stgw.com/recordi…-24.09.2019-2242-TAPE0002

    ACMI: https://acmi.1stgw.com/recordi…9.2019-1114-TAPE0006.acmi


    FALCON11: Sneakpeek

    FALCON12: Anvil


    Loadout: 2x AGM-88, 4x AIM-9X, TGP, HTS, 2x370 Fuel


    Briefing

    Unser Ziel war es die SA-10-Stellungen unschädlich zu machen und anschließend ein Lagebild der SAM-Stellungen zu erarbeiten.

    Folgende SAM-Stellungen waren aufgeklärt, bzw. wurden im Briefing als möglicher Ort genannt und mithilfe dieser Information später aufgeklärt:

    • SA-10 bei KWAIL
    • SA-10 bei ONCHON
    • SA-5 bei ONGJIN
    • SA-3 nahe ONGJIN

    Wir haben uns entschieden die SAM-Stellungen im Süden zu umfliegen und von Westen aus anzugreifen.


    Ein Flug mit 2 Tornado ECR sollte die Stellungen vorher mit ALARM-Flugkörpern angreifen, sodass ein Teil der Stellungen ggf. unschädlich sein sollten.


    Ablauf

    Der Anflug und die Anwendung der Prozeduren liefen wie geschmiert.

    Wir hatten alle notwendigen Schritte im Blick und hatten bis zum Fence In ein gutes Lagebild und uneingeschränkte Kampfbereitschaft erreicht.

    Der Flug um den SA-5 Kreis herum erwies sich als sehr zeitaufwendig. Hätten wir ein echtes zeitliches Limit gehabt, hätten wir mit diesem Flugweg deutliche Probleme dies umzusetzen.

    In der Praxis hätten wir aber vermutlich die SA-5-Stellungen aufgrund der Überlappung mit den SA-10-Kreisen beim Anflug einfach beseitigt.


    Dass ein Flug vorab unterwegs war hat uns insofern erstmal nicht geholfen, als dass wir aus Vorsicht die SA-10 ja ohnehin angreifen müssen, da eine gute Aufklärung nicht ohne großes Risiko möglich ist.

    Es war also bei der Ankunft im Zielgebiet nur bekannt, dass mindestens eine der beiden SA-10-Stellungen aktiv war und die SA-5 ggf. nicht.


    Anvil feuerte also eine HARM in Richtung der SA-10 bei KWAIL ab und wir warteten 2 Minuten bis wir deren Bedrohungskreis westlich umflogen um die SA-10 bei ONCHON anzugreifen.

    Auch hier schoss Anvil eine HARM auf die SA-10. Anvil feuerte die HARM bei ca. 45nm Entfernung und drehte dann ab. Das ACMI zeigt, dass dies gerade noch rechtzeitig geschah.

    Da die SA-10 danach immer noch aktiv war (in RWR und sporadisch im HAD) feuerte ich eine HARM, die die Stellung dann ausschaltete. Ich konnte vorher durch die Richtung im RWR verifizieren, dass es sich um die Stellung bei ONCHON handelte.

    Bis dahin wurden übrigens alle HARMs im POS-Mode verschossen.


    Anschließend war nur noch das Suchradar der SA-10 aktiv und wir flogen in's Zielgebiet ein und stellten sicher, dass beide Stellungen deaktiviert wurden.

    Dort begegneten wir zwei A50 die von uns ausgeschaltet wurden. Ich habe beim zweiten Schuss den FOX-2-Ruf vergessen - sorry dafür. Insgesamt hätten wir uns beim "Luftkampf" besser koordinieren können. Beim zweiten Schuss sah ich auch - etwas spät - dass Anvil in meinem Zielbereich unterwegs war.


    Beim Ausflug aus dem Zielgebiet wollte ich noch die SA-3 mit meiner übrigen HARM bekämpfen, da die SA-5 offenkundig schon weg war.

    Ich tat dies - ebenfalls im POS Mode - indem ich sehr nah zu der Stellung flog und die HARM abfeuerte. Leider ging diese weit fehl. Ich muss nochmal das Video checken, kann aber sein, dass ich die Threat Table nicht korrekt eingestellt hatte.

    Kurz darauf fing eine SA-4, mit der ich absolut nicht gerechnet hatte, damit an auf mich zu feuern.

    Ich konnte die Raketen trotz geschlossener Wolkendecke gut erkennen - konnte aber der zweiten oder dritten Rakete nicht mehr ausweichen - und schwupps...


    Fazit

    Mir hat es Spaß gemacht und Anvil ist ein sehr aufmerksamer und guter Wingman, der glücklicherweise auch Calls einfordert, wenn sie ihm fehlen und auf Fehler hinweist. Gute Sache!!


    Als Ergebnis haben wir:

    1x SA-10 und 2x A50 ausgeschaltet.

    Leider bin ich selbst MIA.


    Hier die Ergebnisse der Aufklärung:

    • SA-10 bei KWAIL: Down
    • SA-10 bei ONCHON: Down
    • SA-5 bei ONGJIN: Down
    • SA-3 nahe ONGJIN: Up
    • SA-4 bei HAEJU: Up

    Technik

    Ich fand, dass es von der Technik her sehr gut lief.

    Auch der Validator-Check zu Beginn war aufschlussreich. Das Ergebnis schicke ich noch rum...


    Nach meinem Abschuss ist mir aufgefallen, dass ab einem gewissen Zeitpunkt das Server-Log voll lief und auf eine stattliche Größe von 700 MB anwuchs. Der vermeintliche Bug ist adressiert: https://www.benchmarksims.org/…-FILE-quot-(Huge-FPS-Loss)

    Dies ging mit einem riesigen Verlust an FPS auf dem Server einher. Die BMS-Entwickler schauen sich das hoffentlich an, bzw. können das hoffentlich nachstellen.


    Vielen Dank an Dro16 für die TE.


    Viele Grüße,

    SP

    Unser Jüngster wird heute 22! 22!


    .... ja, 22! :sekt::sekt::sekt:


    Viel jünger geht eigentlich fast gar nicht mehr - er ist jedenfalls im besten Pilotenalter und ein Talent im Luftkampf!


    Wir wünschen dir alles Gute und viel Gesundheit - an der es mit 22! kaum mangeln wird...


    Liebe Grüße,

    Sneakpeek

    Lieber Dro,

    dir unserem Oberhaupt, Kommandanten, Anführer, Chef, Boss und Manager wünschen wir alles Gute und Liebe :sekt: !


    Junggeblieben, offen, besonnen und beweglich sollst du auch weiterhin bleiben - vor allem natürlich gesund und munter!

    Sicher genießt du den Tag in vollen Zügen und freust dich schon auf den morgigen Flugabend!


    Einen runden Geburtstag wirst du erst nächstes Jahr wieder haben ...

    ... denn das übernimmt dieses Jahr ...


    Caruso!

    auch dir alles Gute! Möge deine Stimme geölt bleiben :)!

    Wir wünschen dir noch riesigen Spaß dabei die echten und virtuellen Flügel im nächsten halben Jahrhundert in die Lüfte zu erheben.


    Liebe Grüße,

    euer Sneakpeek

    Anvil UriBa hat hier ne gute Anleitung: https://pit.uriba.org/uriba/mo…cougar-tailpiece-adapter/

    Ich habe mir das damals von https://realsimworld.dk/ gekauft - finde es dort aber irgendwie nicht mehr. Das hat gut in den Warthog Stick gepasst, den ich dann auch mit einer 13° Outboard-Drehung montiert habe.

    Ich hatte mir vorher mal auch eines für den Cougar besorgt - hat aber nie richtig gepasst - da muss ich immer noch neue Gewinde für die Schrauben schneiden damit ich das verwenden kann.


    Viele Grüße,

    SP

    BadCrow hat absolut recht - es handelt sich dabei um eine reguläre Erweiterung.

    Sämtliche Funktionen werden sich - höchstwahrscheinlich - auch mit DX-Befehlen konfigurieren lassen.

    Die Nutzung von T.A.R.G.E.T. ist dabei ein Kann aber kein Muss - und eigentlich auch kein Sollte... :)


    Viele Grüße,

    SP

    Hi Witch,


    Würde ich nicht machen.

    Am Besten man benutzt nur die DirectX-Befehle, bzw. das Excel von Kolbe.

    Damit bin ich immer am Besten gefahren.


    Viele Grüße,

    SP