Beiträge von Caesar

    Im Namen aller Danke ich Cupras Freunden Marco und „Sambakuchen“ für Ihren Beitrag am TS Server.


    Denen, die jetzt auf dem Schlauch stehen zur Erklärung:
    Die beiden zocken hin und wieder und benutzen dafür unseren non-flight-channel.


    Vielen Dank und herzliche Grüße


    Caesar

    Liebe Freunde,


    für den Intruder Flight, bestehend aus NUMSI, BLUEBIRD und CAESAR, verlief das Training am Dienstag recht gut. Nach dem Departure, bei dem wir durch einen KI-Flieger mitten auf der Taxiway North, minutenlang aufgehalten wurden (ich dachte, er stünde am Ende einer Warteschhlange...), gingen wir etwas delayed airborne.


    Im Trainingsgebiet A bemühten wir uns nach Kräften, mit den Markpoints vertraut zu werden, es gelang uns jedoch nicht. Allein aus den Unterlagen, sowohl das englische Original im "Dash 1" als auch Hunters Übersetzung, waren wenig hilfreich. Ein erfolgreicher Versand von Markpoints an andere Piloten erfordert eine Menge von Handlungsschritten, die es zu verinnerlichen gilt. Hier steht uns noch einige Arbeit bevor.


    Ich schließe mich daher dem Wunsch an, mindestens ein weiteres Training gleicher Art, möglichst mit einer theoretischen Vorbereitung, durchzuführen.


    Im Gegensatz zu letzter Woche gelang mir das "boresighten" der Mavericks diesmal ohne Zeitverzug. Auf diese Weise konnte ich mit einer längeren Playtime als seinerzeit ins Rennen gehen.


    Eine weitere Verzögerung entstand, weil wir in der Trainingsarea auf Abruf durch den SEAD warteten. Dort ging man scheinbar davon aus, dass wir uns irgendwann anmelden würden. Auf Grund der bis dahin entstandenen weite Dislozierung der beiden Teile kam es auch noch zu Funkproblemen.


    Im Zielgebiet verlief die Zielzuteilung ohne nennenswerte Probleme. Kleine Fehler in den erforderlichen Abläufen bekamen wir zeitnah mit und konnten sie beheben. Das Trefferbild auf die SA-4 Stellung war ordentlich, jedoch auf Grund mangelnder Feuerkraft (AGM-65D reicht nicht gegen KraZ Lkw oder das LongTrack-Radar). BLUEBIRDs GBU 12 trafen nicht, weil er vergessen hatte, den Laser einzuschalten.


    Nach der Zielbekämpfung flogen wir zurück zur Homeplate, wo wir nach Verwechslung des Einflugpunktes November mit der Homeplate selbst (Danke, ZIRI, für die freundliche Korrektur :thumbsup: ) und erneutem Anflug, diesmal über das "echte" November, beinahe sicher landeten. Zu der laufenden Untersuchung zum Airprox-Hazard zwischen BLUEBIRD und NUMSI machen wir hier keine Angaben.


    Herzliche Grüße


    Caesar


    Sensationelle Funktionsweise. :arghs:
    Um das zu verstehen, braucht man eine Zeichnung. ;(


    Die gibt es glaube ich auch irgendwo.


    Herzliche Grüße
    Caesar

    Liebe Freunde,


    nach einiger Unterbrechung durfte ich Dienstagabend mal wieder bei einem Flugabend dabei sein. Ich habe mich sehr gefreut 8o


    Eingesetzt im Strike PANTHER 1, gemeinsam mit CUPRA und BLUEBIRD, wollten wir das Zusammenwirken mit dem SEAD bei der Bekämpfung von SAM-Stellungen trainieren.


    Zur Umsetzung des Auftrags habe ich mich für eine Bewaffnung mit Mavericks entschieden, auch vor dem Hintergrund, dass ich im Umgang mit dieser Waffe mehr Sicherheit gewinnen möchte. Dass es dazu noch einigen Trainings bedarf zeigten mir meine schier endlos dauernden Bemühungen, die Waffe mit dem TGP zu "boresighten". Dabei habe ich die Waffe viel zu lange eingeschaltet lassen müssen, was deren Stromreserven stark belastete.


    Nebenbei übten wir auch Visual-Approaches auf Kunsan, was ich für sehr wichtig halte, um hier mehr Routine zu gewinnen und damit die Sicherheit beim Anflug zu verbessern.


    Zwischendurch schickte uns der SEAD immer wieder unkommentiert Markpoints, die wir nicht ohne Weiteres zuordnen konnten. Hier wäre mehr Kommunikation wünschenswert. Nur wenige Calls, für die es möglicherweise sogar Brevities gibt, sorgen hier für mehr Klarheit.


    Nachdem die Zuordnung der Markpoints klar war, stellte auch deren Übertrag auf den Threat-STPT keine großen Probleme dar. Im genannten Zielgebiet gestaltete sich wiederum die Suche nach den verblieben Launchern und Support-Fahrzeugen mittels "Mk I-Eyball", Targeting-Pod und Maverick-Sucher sehr schwierig. Das A-G Padlocking brachte ebenfalls kein Ergebnis. Ein paar Rauchsäulen von BLUEBIRDS Bomben oder CUPRAS Gun-Angriff schafften mangels in der Nähe stehender Fahrzeuge auch keine Klarheit. Schlussendlich suchte ich ganz profan mit dem Radar Ziele, was dann auch gelang. Beim Angriff reichte die verbliebene elektrische Energie in den Mavericks genau für einen Angriff. Beim Umschalten auf den nächsten Hardpoint fiel die Anlage mangels Strom aus - alles dunkel. :arghs:


    Der Rückweg verlief unspektakulär, lediglich der Sprit ging dank nachlässigem Fuel-Management und dreier nach Hause geschlepptr Mavericks langsam aber sicher zur Neige. Dennoch gelang die Landung im Visual Approach Verfahren auf der RWY 18. Ein Pilot hatte die Kurve über der Brücke nach dem 320° Leg etwas enger genommen und kam etwas in die Quere. Da wir beide aber erkannt hatten, dass es eng wird, reihte er sich hinter mir ein.


    Vielen Dank an alle Mitflieger und die geduldige junge Frau im Tower, die sich von zahlreichen "PAN PAN" Calls nicht aus der Ruhe bringen lies.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    HAPPY BIRTHDAY 1ST GW!


    :party: Eine tolle Gemeinschaft wird 15 und ich bin stolz darauf, dabei zu sein. 8o


    Es gibt viele Gründe, dass wir so lange durchgehalten haben. Einer der wichtigsten war und ist unser Grundsatz "Wir lassen niemanden zurück." :thumbsup:


    Trotz der ständig zunehmenden Komplexität unserer Simulation haben wir es stets geschafft, unser Ausbildungsfundament zu erhalten. Darauf aufbauend ergänzen wir uns in unterschiedlichen Kategorien von Initiative, Leistung und Anspruch. So erleben wir Woche für Woche spannende Flugabende, interessante Trainings und verbringen kurzweilige Stunden miteinander.


    Danke dafür! :sekt:


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Lieber Bloodhound, liebe Kameraden der 161st,


    15 Jahre sind in der schnelllebigen virtuellen Welt eine stolze Zahl. Herzlichen Glückwunsch dazu an Euch! :party: :sekt:
    Auf eine gemeinsame Operation freue ich mich und bin gern dabei.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Mit hat der Flug am Dienstag viel Spaß gemacht.


    Ich hatte das Gefühl, das alles sehr reibungslos (auffällig reibungslos), sieht man mal von Witchs Problem mit dem Mikrofon am Anfang ab, ablief.
    Sneakpeeks Installationsroutine ist gut erklärt, so dass das Setup keine Probleme bereitete. Nach Einfügen der eigenen Config-Dateien musste nichts mehr ein- oder umgestellt werden -kaum zu glauben.


    Vielen Dank an Sneakpeek und seine Crew für dieses tolle und sehr hilfreiche Werkzeug!
    Im Flug selber konzentrierte ich mich darauf, halbwegs in Formation zu bleiben. Der Waffeneinsatz war wenig spektakulär, dafür effektiv. Ich würde sagen, das gilt für alle Piloten unseres Flights.


    Schade, dass nach dem T&G auf Kunsan keine Zeit mehr für das AAR blieb. Ich war nämlich so knapp an Fuel, dass ich mit vielleicht 15 Pfund Sprit in Seosan den Boden berührte und die Maschine kurz vor dem Parking einfach ausging. Klassisch trocken gefahren...


    Danke an alle Beteiligten des Dienstagabends!


    Herzliche Grüße
    Caesar

    Eine interessante Aufgabenstellung mit einigen Knackpunkten, im doppelten Sinne.


    Nach dem ausführlichen Briefing der beiden auf die Kirov-Gruppe angesetzten TASMOs ging es auf den Platz, wo uns im Cockpit ein wunderbarer Sonnenuntergang erwartete. Schon beim Hochfahren der Maschine fiel mir auf, dass im MFD für die AGM84 lediglich die ON/OFF-Option sowie der BIT-Test OSB aktiviert waren. Die in den Unterlagen beschriebenen Einstellungen zum Flugprofil, Zielsuche und Zielverfahren der Waffe waren bei mir nicht vorhanden und traten auch während des Fluges nicht zu Tage.


    EDIT--> "RTFM". Ich habe nicht in der WPN-Page geschaut, sondern die Funktionen im SMS gesucht... Mein Fehler.


    Nach dem Ausflug über PATRO ging es DCT nach Chongju, wo wir vor der Landung ein Häkchen schlagen mussten. Dass diese Zwischenlandung mit einer schwer beladenen und betankten Maschine schwierig werden würde, hatte ich mir gedacht und daher peinlichst genau auf die AOA-Anzeige und den FPM geachtet. So gelang der Touchdown für meine Verhältnisse super sanft. Um die Bremsen zu schonen überschoss ich auch die Runway um ein paar Meter. Wie sich später herausstellte, hat das nichts genutzt. Mein Wingman THEWITCH war bis kurz vor der Landung stets perfekt in Formation, musste allerdings vor dem Touchdown abbrechen und erneut anfliegen. Beim zweiten Versuch gelang ihm die Landung, allerdings so hart, dass seine F-16 beschädigt wurde und nicht mehr flugbereit war. Ich denke, das Taxi ist inzwischen angekommen...


    Für den Weiterflug nahm ich TOSCHI aus dem SHARK-Flight an meinen Flügel. Wir flogen zum A/A-Refueling und erhielten am Tanker auch Sprit. Es war gar nicht so einfach, ihn am dunklen Nachthimmel zu finden, wenn man das Radar nicht benutzt. Nach dem tanken schloss sich uns auch YANKEE an, er hatte jedoch bereits seine AGMs in sein gebrieftes Ziel gebracht. Wir flogen Richtung Zielgebiet und hatten bereits über Land schon unsere gebrieften Ziele im Radar. Aus irgendeinem Grund lösten meine Waffen nicht aus und so drehte ich rund 35 nm vor dem Ziel -gerade noch rechtzeitig- zurück in Richtung Festland, um einen zweiten Anlauf zu nehmen. Die unterdessen bereits auf dem Weg zu mir befindlichen Flugabwehrraketen verfehlten meine F-16 glücklicherweise; bei einer war es sehr knapp. Unterdessen habe ich auch die Elektronik der Aufhängungen einmal aus und wieder eingeschaltet. Im Ergebnis lösten die AGM nun im zweiten Versuch aus. Beide trafen ihr Ziel, einen Zerstörer der Sovremennyi-Klasse. TOSCHIS Waffen lösten zwar auch aus, trafen aber mangels Aufschaltung kein Ziel. Im ergebnis bleibt festzuhalten, dass zwei Raketen nicht zur Zerstörung dieses Schiffsytyps ausreichen.


    Etwas gefrustet, aber auch froh, dass wir noch flogen, machten wir uns auf den Rückweg. Über WOLF meldeten wir uns bei ZIRI und bekamen die Freigabe zum Anflug auf 36. Aus alter Gewohnheit bog ich über TOLCI jedoch rechts ab. ZIRI erkannte meinen Fehler und lies mich nochmals anfliegen. Diesmal gelang der Anflug und ich landete sicher in Kunsan.
    Auf den letzten Metern des Taxiway zollten auch meine Bremsen der Zwischenlandung Tribut und versagten. Um die F-16 zum Stehen zu kriegen, habe ich die Turbine ausgeschaltet und rollte bis ans südliche Ende des Taxiways. Bei Gate A blieb ich stehen und warf die Turbine für den Rückweg zur Parkposition wieder an. Etwas schief, aber doch dort, wo ich hin sollte, kam ich schlussendlich an.


    Leider war der Abend nicht für alle erfolgreich. Ich denke, hier bereiten wir mit Blick auf kommende Aufträge nach.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Debrief-File SNAKE1


    RECORD BEGIN TIMESTAMP 2/27/2018 22:41:34.
    Game is Tactical Engagement type Networked


    Mission name: ROK_Ausb 270218


    Mission Type: STRIKE
    Flight Unique Id: Snake1
    4 Ship Flight
    Ac type: F-16CM-52
    Contry: U.S.


    FLIGHT EVENTS
    Event Bluebird joined as Snake14 at 14:40:35
    Event Caesar joined as Snake11 at 14:40:35
    Event Caruso joined as Snake12 at 14:40:36
    Event Bflat joined as Snake13 at 14:40:38
    -----------------------------------------------------------------> Start 10 minutes
    Event DPRK 2S1 destroyed by Caruso at 15:28:08
    Event DPRK 2S1 destroyed by Caruso at 15:28:08
    Event DPRK 2S1 destroyed by Caruso at 15:28:08
    Event DPRK SA-9 destroyed by Bflat at 15:28:55
    Event DPRK SA-9 destroyed by Bflat at 15:28:55
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caruso at 15:32:50
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caruso at 15:32:50
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caruso at 15:32:50
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Bflat at 15:34:26
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Bflat at 15:34:26
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Bflat at 15:34:26
    Event DPRK BMP-CMD destroyed by Caesar at 15:37:25
    Event DPRK BMP-CMD destroyed by Caesar at 15:37:25
    Event DPRK BMP-CMD destroyed by Caesar at 15:37:25
    -----------------------------------------------------------------> End 10 minutes
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Bflat at 15:38:56
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Bflat at 15:38:56
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Bflat at 15:38:56
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caesar at 15:42:28
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caesar at 15:42:28
    Event DPRK BMP-3 destroyed by Caesar at 15:42:28
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Caruso at 15:42:43
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Caruso at 15:42:43
    Event DPRK BMP-2 destroyed by Caruso at 15:42:43
    Event DPRK T-72 destroyed by Caesar at 15:46:26
    Event DPRK T-72 destroyed by Caesar at 15:46:26
    -----------------------------------------------------------------> 9 minutes "overtime"
    Event Caesar landed at 16:20:50
    Event Caruso landed at 16:21:07
    Event Bflat landed at 16:21:21
    Event Bluebird landed at 16:21:31
    Event Caesar exited from Snake11 at 16:40:34
    Event Bluebird exited from Snake14 at 16:43:07
    Event Bflat exited from Snake13 at 16:43:07

    Informationen für den SNAKE-Flight (Bflat, Bluebird, Toschi)


    Nach Rückfrage beim MC sind die drei ZSU 23-4 und die drei SA-9 unsere Primärziele.
    Um den Helis den gefahrlosen Einflug zu ermöglichen, ist es zusätzlich erforderlich, die drei BMP-CMDs auszuschalten, da auch sie mit SA-Missiles ausgerüstet sind.


    Damit haben wir neun Bodenziele zu bekämpfen. Sollte uns das nicht gelingen, übergeben wir die Restziele an den SHARK-Flight.


    Es kommt also darauf an, unsere Bomben präzise auf die gebrieften Ziele zu werfen und nicht auf „irgendetwas“.
    Ich schlage vor, dass jeder eine Art von Ziel angreift. So kann man sich die Kontur auf dem TGP leicht einprägen.


    Vorgabe:
    Bflat: SA-9
    Bluebird: ZSU 23-4
    Caruso: BMP-CMD
    Caesar: Backup


    Der Auftrag ist einfach umzusetzen, solange das Btl. in Stellung ist. Sollte es sich in Marsch setzen, steigt die Schwierigkeit!


    Unsere Playtime beträgt zehn Minuten. Das heißt, wir haben nicht viel Zeit, lange nach den Zielen zu suchen.


    Mit guter Vorbereitung und guter Konzentration ist der Auftrag machbar. Ich zähle auf Euch.


    Herzliche Grüße


    Caesar

    Zitat

    Dieser Waffeneinsatz entspricht nicht den takt. Vorgaben. Das Verhältnis
    der Gefährdung des Piloten durch MANPAD, AAA, Small Arms Fire steht in
    keinem Verhältnis zum Nutzen! Hier nehme ich den Lead in die Verantwortung. Entweder wurde dies so gebrieft oder der Pilot hat sich „verselbständigt“!

    Bevor sich mein Flight-Lead, ICE (klasse job!) die Finger wund schreibt, gebe ich zu, eigenverantwortlich gehandelt zu haben.


    Nach Bewertung der Lage, ArtBtl, Shilka und BMP bestätigt ausgeschaltet, lag die einzige Bedrohung in Small-Arms-Fire. Daher entschloss ich mich, zwei nebeneinander stehende Geschütze in schnellem Steilfug mit der Gun zu bekämpfen. Leider gelang es nicht, die beiden Lafetten zu zerstören, jedoch sind beide im Status "damaged".
    Aus meiner Sicht war das Risiko kalkulierbar. Keine Manpads oder FlaK mehr vorhanden. Dass dies nicht den taktischen Vorgaben entsprochen haben könnte, ist aus den Einsatzunterlagen nicht ersichtlich.


    Dennoch hätte ich mir die Freigabe durch den Lead holen müssen, das habe ich vergessen und gelobe Besserung.
    Die Kommunikation im Flight verlief ansonsten ja ausgesprochen gut, was man unter anderem daran erkennt, dass es zu keinem Doppelbeschuss kam.


    Ansonsten ist nicht mehr viel zu schreiben. Gutes Ergebnis, guter Flug in einem tollen Team. Danke!


    Herzliche Grüße


    Caesar

    RECORD BEGIN TIMESTAMP 2/20/2018 22:19:56.
    Game is Tactical Engagement type Networked


    Mission name: ROK_Ausb 20022018


    Mission Type: STRIKE
    Flight Unique Id: Panther1
    3 Ship Flight
    Ac type: F-16CM-52
    Contry: U.S.


    FLIGHT EVENTS
    Event Ice joined as Panther11 at 13:40:45
    Event BadCrow joined as Panther12 at 13:40:45
    Event Caesar joined as Panther13 at 13:40:45
    Event DPRK ZSU23-4 destroyed by Caesar at 14:17:28
    Event DPRK ZSU23-4 destroyed by Caesar at 14:17:28
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:17:57
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:17:57
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:20:47
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:20:47
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:20:47
    Event DPRK KrAz T 255B destroyed by BadCrow at 14:20:54
    Event DPRK KrAz T 255B destroyed by BadCrow at 14:20:54
    Event DPRK KrAz F 255B destroyed by BadCrow at 14:23:57
    Event DPRK KrAz F 255B destroyed by BadCrow at 14:23:57
    Event DPRK BMP-CMD destroyed by Caesar at 14:25:12
    Event DPRK 2A65 destroyed by BadCrow at 14:26:51
    Event DPRK 2A65 destroyed by Caesar at 14:27:57
    Event DPRK 2A65 destroyed by Caesar at 14:27:57
    Event DPRK 2A65 destroyed by Caesar at 14:30:04
    Event DPRK 2A65 destroyed by Caesar at 14:30:04
    Event DPRK 2A65 destroyed by BadCrow at 14:33:08
    Event DPRK 2A65 destroyed by BadCrow at 14:33:08
    Event DPRK 2A65 destroyed by BadCrow at 14:36:00
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:37:10
    Event DPRK 2A65 destroyed by Ice at 14:37:10
    Event DPRK KrAz T 255B destroyed by Ice at 14:40:06
    Event DPRK KrAz T 255B destroyed by Ice at 14:40:06
    Event Ice landed at 14:53:12
    Event Caesar landed at 14:54:22
    Event BadCrow landed at 14:56:04
    Event Caesar exited from Panther13 at 15:18:15
    Event Ice exited from Panther11 at 15:18:22

    Bitte entschuldigt, ich habe mich zu spät eingetragen.
    Trainiere morgen auch gern mit. Wenn möglich im A2G; mit den Bomben hab ich auch noch nicht immer Erfolg.


    Herzliche Grüße


    Caesar