+++ POLAR VORTEX - Mission accomplished - Fly Out +++

Rückblick


Wir schreiben den 19. November 2019


Das Geschwader der 1st Glory Wings wird nach Nordeuropa abkommandiert. Als Angehörige der NATO Task-Force „Aurora Borealis“ gilt es sich den russischen Expansionsplänen entgegenzustellen, „Show of Force“ ist angesagt.


Als Stationierungsort wird die KALIXFORS Air Base in Schweden befohlen, ein Name, welcher für viel Gegend und Natur spricht, allen Beteiligten aber völlig unbekannt.


Diese Base liegt wenige Meilen südl. der Stadt KIRUNA, bekannt für seine Eisenerzgewinnung. Immerhin auf 67,5° Nord gelegen, somit nördlich des Polarkreises, in der historischen Provinz Lappland – von dort sind es nur noch 2600 km bis zum Nordpol!


Ausschlaggebend für die Wahl der Base waren die schnellen und kurzen Wege nach Norwegen wie auch zur russischen Grenze. „Polar Vortex“, der Polarwirbel, der Deckname der Gesamtoperation der NATO-Truppen.







Zu diesem Zeitpunkt wussten die Angehörigen der 1st GW noch nicht, dass es mehr als 69 Wochen, genau 484 Tage dauern sollte, bis wir wieder „Adieu“ sagen sollten… oder endlich durften…


Zwei lange, kalte Winter wo es nie hell wurde, Sommer mit nie endenden Tagen, Einöde pur, Rentiere und Einsamkeit…. mehr nicht!


Im Rahmen einer Vielzahl an Einsätzen, welche in Kampfhandlungen enden sollten, zeigte das Geschwader seine Leistungsfähigkeit. Erinnerungen werden wach bei den Namen „Toll Alpha“, „Bear Trap“ oder der über viele Monate andauernde Fight mit den russischen Besatzungstruppen auf den LOFOTEN, der Operation „Arctic Circle“!


Im Zuge der Rückeroberung konnte das Geschwader seinen Beitrag leisten die Besatzungstruppen aus den besetzten Gebieten zum Rückzug zu bewegen! Die Statistik zeigt eindrucksvolle Zahlen auf, welche zu diesem Erfolg geführt haben. Die Lofoten und die Nordprovinz sind wieder in eigener, in norwegischer Hand, die russischen Invasionstruppen haben das Land verlassen und sind auf dem Rückweg in Richtung der Halbinsel KOLA. Jetzt ist die Politik wieder gefordert!


Das HQ der NATO-TF dankt dem Geschwader der 1st GW für die gezeigten Leistungen, immer als Speerspitze im Einsatz - great job!


    Über den Autor

    Falcon-Pilot in dieser Staffel seit 2004. Seit jener Zeit ein "steiler Aufstieg" vom Gastpiloten zum C/O dieser Staffel.

    An den mehr als 12.000 Postings und 6000 Flugstunden kann man den "Verrückten" erkennen, welcher sich mit "Leib und Seele" dem virtuellen Fliegen verschrieben hat. Auch nach dieser langen Zeit macht es immer noch eine Menge Spaß mit diesen tollen Leuten etwas gemeinsam zu teilen - den Spaß des Onlinefluges ... der Kameradschaft in dieser Gemeinschaft.

    Dro16 Administrator

    Kommentare